Immer wieder taucht im Wattenmeer Munition auf - zumeist handelt es sich um Fliegerbomben und Granaten sowie Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Jetzt wurden mehr als 370 Schuss Munition im Watt vor Duhnen (Archivfoto) gefunden. Foto: CNV-Archiv
Polizei

Cuxhaven: Mehr als 370 Schuss Munition im Watt vor Duhnen

von Redaktion | 20.07.2020

CUXHAVEN. Im Watt vor Duhnen ist am Freitag Munition gefunden worden. Fundort ist das Watt auf Höhe zur Duhner Rettungsstation in westlicher Richtung.

Nach Mitteilung der Polizeiinspektion handelt es sich um etwa 360 Schuss Kleinkalibermunition und 13 Schuss Schrotmunition. Der Polizei Cuxhaven wurde der Munitionsfund um kurz nach 14 Uhr gemeldet. Gegen 20.30 Uhr war der Bergungseinsatz beendet.

Eine Gefährdung der Bevölkerung habe zu keiner Zeit bestanden, daher habe laut Polizei auch keine Anordnung zur Evakuierung oder weiträumigen Absperrung von bestimmten Abschnitten erfolgen müssen. Im Einsatz waren neben der Polizeiinspektion die Berufsfeuerwehr Cuxhaven, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Wasserschutzpolizei.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Weltkriegsmunition?

Was es genau mit der gefundenen Munition auf sich hat, ist bislang noch unklar. Ob es sich um Weltkriegsmunition oder Munition jüngeren Datums handelt, ist nicht bekannt. Fest stehe, so die Polizei gegenüber unserer Zeitung, dass sich die Munition "in relativ gutem Zustand" befinde. Derzeit werde der Sachverhalt untersucht.

"Wir prüfen aktuell die rechtliche Relevanz des Falls, speziell nach Gesichtspunkten der Straf- und Ordnungswidrigkeiten", so Polizeisprecher Dennis Hartrumpf. Mit vorläufigen Ergebnissen der weiterführenden Ermittlungen sei nicht vor Mittwoch zu rechnen.

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesundheit

Neue Gruppe in Otterndorf: Selbsthilfe für Krebspatienten im Kreis Cuxhaven

von Wiebke Kramp | 19.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Christiane Steffens (65) aus Otterndorf möchte Krebspatienten Mut machen. Ihnen soll der Rücken gestärkt werden, sich gegenseitig zu stützen und Austausch zu pflegen.

Am 12. November ist es soweit

Musicalsongs im Programm der Cuxhavener Sportgala

von Herwig V. Witthohn | 18.10.2022

CUXHAVEN. Sport und Kultur vereint - dass dies passt haben die Besucherinnen und Besucher der Cuxhavener Sportgala schön öfter erkennen können. Und auch bei der Gala am 12. November, 19 Uhr wird es wunderbare Songs zu hören geben.

Erstaufnahme-Einrichtungen

Wird die Kaserne in Cuxhaven eine Sammelunterkunft für Geflüchtete?

14.10.2022

CUXHAVEN. Angesichts der steigenden Zahl an Schutzsuchenden in Niedersachsen will das Land weitere Sammelunterkünfte schaffen.

Mittelfinger gezeigt?

Nach umstrittener Geste: Verfahren gegen Cuxhavener Politiker Wegener eingestellt

von Kai Koppe | 13.10.2022

CUXHAVEN. Ein mutmaßlicher "Stinkefinger" gegen einen Querdenker-Aufzug hat für den Cuxhavener SPD-Politiker Gunnar Wegener kein gerichtliches Nachspiel.