Das Cuxhavener Ausflugsschiff "Störtebeker" wird künftig ebenso wie MS "Otter" von der Reederei Cassen Eils betrieben. Foto: Reese-Winne
Schifffahrt

Cuxhavener Ausflugsreedereien kooperieren

von Redaktion | 19.07.2019

CUXHAVEN. Die Fluss- und Hafentouristik Carstensen aus Cuxhaven hat ihre Anteile an die Reederei Cassen Eils übergeben. Die beiden Schiffe MS "Otter" und MS "Störtebeker" sollen weiterhin zu Hafenrundfahrten und Fahrten zu den Seehundsbänken in See stechen.

Am Freitag übergab die Fluss- und Hafentouristik Carstensen GmbH aus Cuxhaven ihre Anteile an die ebenfalls ortsansässige Reederei Cassen Eils GmbH. Beide Unternehmen prägen in Cuxhaven seit vielen Jahren mit ihren Schiffsausflügen das maritime Angebot mit.

Nun sollen

die Kräfte der Schifffahrtsunternehmen gebündelt und das Angebot im Hafen soll gemeinsam gestaltet werden. Die Schiffe MS "Otter" und MS "Störtebeker" sollen auch weiterhin zu Hafenrundfahrten und Fahrten zu den Seehundsbänken in See stechen. "Wir freuen uns, dass das Angebot in gewohnter Form weitergeführt wird", sagt die bisherige Geschäftsführerin Astrid Herbon.

Künftig werde die Gesellschaft Büroräume im modernisierten Info-Pavillon der Reederei Cassen Eils an der "Alten Liebe" beziehen und von dort aus die Ausflugsfahrten vermarkten. Durch die Übergabe sollen die Kräfte beider Firmen gebündelt und das Angebot für die Zukunft aufgestellt werden. "Wir sehen im touristischen Ausflugsangebot ein wichtiges Segment für den Tourismus in Cuxhaven und denken, dass wir den Standort durch optimierte Angebote noch weiter stärken können", erklärt Peter Eesmann, Geschäftsführer der Reederei Cassen Eils GmbH.

Weiterhin könnten sich durch den Zusammenschluss positive Effekte ergeben, um ungenutzte Potenziale und Synergieeffekte zu erschließen. "Wir übernehmen alle Mitarbeiter und können die Ausflüge optimieren und auch im Bereich Marketing sinnvoller handeln", sagt Eesmann.

Für die Gäste dürfte sich laut Reederei Cassen Eils zunächst nicht viel ändern. Lediglich die Tickets können künftig an der "Alten Liebe" sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben und telefonisch reserviert werden. (red)

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesellschaft

75. Pädagogische Woche in Cuxhaven: Zeit für Kinder zurückerobern

von Maren Reese-Winne | 12.11.2019

CUXHAVEN-DUHNEN. Nicht nur die Zahl allein ist erstaunlich. Wer sich derzeit im Foyer des Hotels "Seelust" in Duhnen die kleine Ausstellung mit Plakaten und Vorworten aus 75 Pädagogischen Wochen anschaut, stellt fest: Themen wie Rechtsextremismus, Kinderarmut, Digitalisierung, standardisiertes Lernen sind in all den Jahrzehnten schon oft behandelt worden - und doch haben sie von ihrer Aktualität nichts verloren.

Tourismus

Verliert Cuxhaven das Prädikat "Nordseeheilbad"?

von Thomas Sassen | 12.11.2019

CUXHAVEN. Nordseeheilbad. Mit diesem "Adelstitel" wirbt Cuxhaven seit Jahrzehnten um Gäste. Und das sehr erfolgreich. Dafür gibt es keinen besseren Beweis als die Zahl von rund vier Millionen Übernachtungen in diesem Jahr. Doch der Titel gilt nicht auf Lebenszeit.

Wetter

Starkwind- und Sturmwarnung für die Cuxhavener Küste

12.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Der Seewetterdienst Hamburg hat in der Nacht auf Dienstag eine Sturmwarnung für die Küstengebiete an der Nordsee herausgegeben.

Geschwindigkeitsmessung

Hier wird diese Woche im Kreis Cuxhaven geblitzt

11.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Um das Rasen auf den Straßen im Kreis Cuxhaven einzudämmen, stellt der Landkreis auch in dieser Woche wieder Blitzer auf.