Das Cuxhavener Ausflugsschiff "Störtebeker" wird künftig ebenso wie MS "Otter" von der Reederei Cassen Eils betrieben. Foto: Reese-Winne
Schifffahrt

Cuxhavener Ausflugsreedereien kooperieren

von Redaktion | 19.07.2019

CUXHAVEN. Die Fluss- und Hafentouristik Carstensen aus Cuxhaven hat ihre Anteile an die Reederei Cassen Eils übergeben. Die beiden Schiffe MS "Otter" und MS "Störtebeker" sollen weiterhin zu Hafenrundfahrten und Fahrten zu den Seehundsbänken in See stechen.

Am Freitag übergab die Fluss- und Hafentouristik Carstensen GmbH aus Cuxhaven ihre Anteile an die ebenfalls ortsansässige Reederei Cassen Eils GmbH. Beide Unternehmen prägen in Cuxhaven seit vielen Jahren mit ihren Schiffsausflügen das maritime Angebot mit.

Nun sollen

die Kräfte der Schifffahrtsunternehmen gebündelt und das Angebot im Hafen soll gemeinsam gestaltet werden. Die Schiffe MS "Otter" und MS "Störtebeker" sollen auch weiterhin zu Hafenrundfahrten und Fahrten zu den Seehundsbänken in See stechen. "Wir freuen uns, dass das Angebot in gewohnter Form weitergeführt wird", sagt die bisherige Geschäftsführerin Astrid Herbon.

Künftig werde die Gesellschaft Büroräume im modernisierten Info-Pavillon der Reederei Cassen Eils an der "Alten Liebe" beziehen und von dort aus die Ausflugsfahrten vermarkten. Durch die Übergabe sollen die Kräfte beider Firmen gebündelt und das Angebot für die Zukunft aufgestellt werden. "Wir sehen im touristischen Ausflugsangebot ein wichtiges Segment für den Tourismus in Cuxhaven und denken, dass wir den Standort durch optimierte Angebote noch weiter stärken können", erklärt Peter Eesmann, Geschäftsführer der Reederei Cassen Eils GmbH.

Weiterhin könnten sich durch den Zusammenschluss positive Effekte ergeben, um ungenutzte Potenziale und Synergieeffekte zu erschließen. "Wir übernehmen alle Mitarbeiter und können die Ausflüge optimieren und auch im Bereich Marketing sinnvoller handeln", sagt Eesmann.

Für die Gäste dürfte sich laut Reederei Cassen Eils zunächst nicht viel ändern. Lediglich die Tickets können künftig an der "Alten Liebe" sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben und telefonisch reserviert werden. (red)

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesundheit

Lebensmittelsicherheit im Raum Cuxhaven: Tupperbox nur mit Hygienekonzept

von Wiebke Kramp | 27.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Mit der Tupperdose oder der Glasbox einkaufen gehen, stellt zunächst kein Problem da. Hört sich erst einmal simpel an, hat aber dann doch Tücken und Fallstricke.

Vorhersage

Nach Sturmwarnung für Cuxhaven: So wird das Wetter

von Marcel Kolbenstetter | 27.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Im Kreis Cuxhaven wird es in den kommenden Tagen stürmisch.

Aktionstag

"Nachhall"-Tag in Cuxhaven: Müllflut stoppen, selbst loslegen

von Maren Reese-Winne | 27.01.2020

CUXHAVEN. 30 gefüllte gelbe Säcke vor dem Haus der Jugend zogen die Blicke auf sich. So viele füllt jeder Cuxhavener im Jahr. Wie geht es anders?

Gedenken an Auschwitz-Opfer

Im KZ gestorben, heute liegt sie in Cuxhaven: Das Schicksal der Gisela Gruber

von Ulrich Rohde | 27.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Gisela Gruber starb 1944 als Zwangsarbeiterin in Horneburg. Ihre Grabstätte befindet sich in Cuxhaven. Eine Erinnerung zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz.