Die Rundturnhalle in Cuxhaven ist in die Jahre gekommen. Foto: Reese-Winne
Kommentar zum Hallenbau

Cuxhavener Rundturnhalle: Versprochen ist versprochen

von Frank Lütt | 12.06.2019

Am Anfang der Wahlperiode hatte die Kooperation im Kreistag (CDU, SPD, Grüne und FDP) ein 160-Millionen-Investitionsprogramm im Visier, das der baulichen Infrastruktur zugutekommen sollte.

Jetzt, zwei Jahre danach, reichen 160 Millionen unter anderem dank der explosionsartig gestiegenen Baukosten für die geplanten Projekte nicht aus. Und es kommen immer mehr Aufgaben hinzu.

Während die Politik also erst das Füllhorn auspackte, rudert sie jetzt wieder zurück. Da kommt es dann schon mal vor, dass man den einen oder anderen vor den Kopf stößt. Vermutlich wird dies nun die Stadt Cuxhaven beziehungsweise der Sport sein.

Der Landkreis hatte beim Thema Rundturnhalle lange Zeit angemahnt, die Stadt müsse sagen, was sie haben will und wie sie sich mit einbringt. Das hat gedauert. Während der Kreis also hervorhob, wunschgemäß seinen Willen für die Errichtung eines Neubaus bekundet zu haben, schob er den "Schwarzen Peter" zur Stadt zu.

In den vergangenen Monaten hat der Stadtrat allerdings geliefert. Mit einem Volumen von etwa 2,8 Millionen Euro wolle sich Cuxhaven einbringen - 1,3 Millionen für Extras in der Halle und 1,5 Millionen durch die Übernahme der Planungs- und Bauträgerkosten. Beim Kreis ist der Rundturnhallen-Ersatzbau auch unter die fünf großen Bauprojekte eingestuft worden, die nach und nach im Zuge des Investitionsprogramms abgearbeitet werden sollen. Also: Es gibt eigentlich kein Hemmnis mehr. Der Landkreis muss jetzt liefern.

Aus Sicht des Sports bleibt zu hoffen, dass das Projekt nicht ewig auf die lange Bank geschoben wird. Falls es zu einer neuen Prioritätenliste kommen sollte, bin ich mal gespannt, ob die Erweiterung des Kreishauses dann vor der Sporthalle oder sogar vor den Schulbaumaßnahmen steht.

Frank Lütt

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fluett@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kommentar zur Peta-Offensive

Circus-Schimpanse Robby: Kritiker reagieren reflexartig

von Egbert Schröder | 09.08.2019

Eines darf man "Peta" nicht absprechen: ein langjähriges Engagement für die Tierrechte. Doch aus meiner Sicht schießt die Organisation häufig genug über das Ziel hinaus und ramponiert auf diese Weise ihren Ruf als ein ernst zu nehmender Gesprächspartner.

Kommentar zur Elbvertiefung

Elbvertiefung: Konzept für Häfen fehlt

von Felix Weiper | 29.07.2019

Die Bagger sind da. Die neunte Elbvertiefung hat begonnen. Dazu ein Kommentar von Felix Weiper.

Kommentar zum Umbau

Grundschule Otterndorf: Sanierungskosten im Blick

von Christian Mangels | 12.07.2019

Wer ein altes Haus saniert, der weiß: So ein Projekt kostet Zeit, Nerven und vor allem Geld. Das ist bei der Otterndorfer Grundschule nicht anders.

Kommentar zum Projekt-Ende

Sprint-Klassen: Fehler der Vergangenheit vermeiden

von Maren Reese-Winne | 12.07.2019

"Sprint, das erfolgreiche Cuxhavener Projekt zur Sprachförderung und Integration junger Geflüchteter läuft aus. Dazu ein Kommentar von Maren Reese-Winne