Die Unterschiede sind noch erkennbar: Der "Frontmann" der Deicharbeiter, der 2011 neu gegossen und aufgestellt wurde, ist etwas heller und bläulicher als seine beiden älteren Kollegen. Torsten Heitsch, Geschäftsführer des Hadelner Deich- und Uferbauverbandes, ist jedenfalls froh, dass das Trio seit neun Jahren wieder vereint ist. Foto: Mangels
Kriminalität

Diebstahl vor zehn Jahren in Otterndorf: Was passierte mit dem Kunstwerk?

von Christian Mangels | 07.12.2020

OTTERNDORF. Vor zehn Jahren "entführten" Unbekannte die vordere Figur des Otterndorfer Deichbauer-Denkmals.

Zugegebenermaßen, der Vergleich mit dem Juwelen-Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden ist vielleicht etwas übertrieben, aber auch Otterndorf hatte einen...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
BUND gibt Ratschläge

Im Winter: Tipps zur richtigen Vogelfütterung im Kreis Cuxhaven

19.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Winter im Kreis Cuxhaven treibt die Temperaturen in den Keller. Der BUND gibt Tipps zur richtigen Vogelfütterung und zum Vogelschutz im Garten.

Interview

Corona-Jahr 2020 in Hadeln: Bürgermeister Zahrte sieht auch Positives

von Christian Mangels | 19.01.2021

LAND HADELN. Harald Zahrte, Bürgermeister der Samtgemeinde Land Hadeln, zieht im Interview eine Bilanz des Corona-Jahres - und sieht auch Positives.

Fachleute am Werk

Kreis Cuxhaven: Modell der Hemmoorer Schwebefähre wieder funktionsfähig

18.01.2021

HEMMOOR. In monatelanger Puzzlearbeit haben Fachleute den originalgetreuen Nachbau wieder instand gesetzt.

Rund 200 Helfer im Einsatz

Dramatische Suchaktion nach Unfall im Kreis Cuxhaven: Großaufgebot sucht Fahrer

18.01.2021

BÜLKAU. Wo ist der Fahrer? Diese Frage stellte sich nach einem schweren Unfall am Sonnabend gegen 21.15 Uhr in Bülkau (Kreis Cuxhaven). Nach der Kollision fehlte von dem Mann jede Spur.