Diese vier jungen Ruderinnen holten für den TSV Otterndorf im Doppelvierer Juniorinnen A die Bronzemedaille: (v.l.) Rieke Hülsen, Dorothee Honnen, Vivien Küver und Laura Tamm. Foto: Seyb/meinruderbild.de
Rudern

DM-Bronze für Otterndorfer Vierer

23.10.2019

KETTWIG. Im Rudermekka in Kettwig wurden die Deutschen Sprintmeisterschaften ausgetragen. Bei herrlichem Herbstwetter schickte die Ruderabteilung des TSV Otterndorf sechs Sportler über die Distanz von 350 Metern an den Start. Dabei sprang sogar Edelmetall heraus.

Bei einem straffen Zeitplan über zweieinhalb Tage standen am Sonnabendvormittag die Vorläufe auf dem Programm. Hier starteten jeweils die Doppelzweier mit Rieke Hülsen/Laura Tamm und Vivien Küver/Dorothee Honnen. In stark besetzten Meldefeldern gelang es Küver/Honnen, sich direkt für das Halbfinale am Sonntag zu qualifizieren.

Hülsen/Tamm mussten mit ihrer Platzierung in den Hoffnungslauf. Ebenfalls in den Hoffnungslauf musste Wiebke Götjen mit dem Vierer des Stützpunktes Oldenburg. Bjarne Götjen hingegen ruderte mit dem Nordwest Achter als Vorlaufzweiter direkt ins Finale.

Die Hoffnungsläufe am Sonnabendnachmittag liefen für die drei Ruderinnen nicht so gut. Der Doppelvierer mit Wiebke Götjen schied gegen starke Konkurrenz aus und der Doppelzweier mit Rieke Hülsen und Laura Tamm hatte einen technischen Fehler, der über die kurze Distanz nicht zu korrigieren war. Im Halbfinale am Sonntagmorgen sicherten sich Vivien Küver und Dorothee Honnen den Einzug ins Finale A, wo sich die besten Boote noch einmal am Nachmittag gegenüber standen. Hier gelang ihnen in einem knappen Rennen mit Platz fünf ein beachtliches Resultat. Ebenfalls Platz fünf erruderte Bjarne Götjen im Nordwest Achter im Finale A.

Im Finalrennen des Doppelvierer Juniorinnen A startete erstmals in der Vereinsgeschichte ein Otterndorfer Boot. In einem packenden Rennen gelang es der Mannschaft Hülsen, Honnen, Küver und Tamm mit Platz drei auf das Podium zu rudern. Trainer Martin Ramm sprach anschließend sichtlich gerührt von einer wohl einmaligen Sache für den Ruderverein. "Heute haben sich die Mädels mit der Bronzemedaille für zwei Jahre hartes Training belohnt." 

Lesen Sie auch...
Fußball an der Konsole

E-Football-Kreismeisterschaft: So viele Teams sind in Cuxhaven dabei

12.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Wenige Tage vor der 1. E-Football-Kreismeisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) steht das Teilnehmerfeld fest. Insgesamt 24 Teams kämpfen im Duo um den Titel.

Bernd Zimmermann

Sport in Cuxhaven: 46 Jahre lang im Ehrenamt engagiert

12.11.2019

CUXHAVEN. Auch die 16. Cuxhavener Sportgala war wieder ein voller Erfolg. Mit einem abwechslungsreichen Programm wurden die rund 1250 Zuschauer in der Rundturnhalle bestens unterhalten.

150 Zuschauer

Faustball: SV Armstorf feiert gelungenen Saisonstart

12.11.2019

LAMSTEDT. Die Faustballspieler gewinnen zum Saisonauftakt gegen Ohligser TV mit 3:1 und gegen MTV Vorsfelde mit 3:0.

Wettkampf in Bregenz

Kickboxen: WM-Bronze für 16-jährigen Hemmoorer

12.11.2019

HEMMOOR/BREGENZ. Der 16-jährige Claas Eric Kretschmer aus Hemmoor hat bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen die Bronzemedaille gewonnen.