Diese vier jungen Ruderinnen holten für den TSV Otterndorf im Doppelvierer Juniorinnen A die Bronzemedaille: (v.l.) Rieke Hülsen, Dorothee Honnen, Vivien Küver und Laura Tamm. Foto: Seyb/meinruderbild.de
Rudern

DM-Bronze für Otterndorfer Vierer

23.10.2019

KETTWIG. Im Rudermekka in Kettwig wurden die Deutschen Sprintmeisterschaften ausgetragen. Bei herrlichem Herbstwetter schickte die Ruderabteilung des TSV Otterndorf sechs Sportler über die Distanz von 350 Metern an den Start. Dabei sprang sogar Edelmetall heraus.

Bei einem straffen Zeitplan über zweieinhalb Tage standen am Sonnabendvormittag die Vorläufe auf dem Programm. Hier starteten jeweils die Doppelzweier mit Rieke Hülsen/Laura Tamm und Vivien Küver/Dorothee Honnen. In stark besetzten Meldefeldern gelang es Küver/Honnen, sich direkt für das Halbfinale am Sonntag zu qualifizieren.

Hülsen/Tamm mussten mit ihrer Platzierung in den Hoffnungslauf. Ebenfalls in den Hoffnungslauf musste Wiebke Götjen mit dem Vierer des Stützpunktes Oldenburg. Bjarne Götjen hingegen ruderte mit dem Nordwest Achter als Vorlaufzweiter direkt ins Finale.

Die Hoffnungsläufe am Sonnabendnachmittag liefen für die drei Ruderinnen nicht so gut. Der Doppelvierer mit Wiebke Götjen schied gegen starke Konkurrenz aus und der Doppelzweier mit Rieke Hülsen und Laura Tamm hatte einen technischen Fehler, der über die kurze Distanz nicht zu korrigieren war. Im Halbfinale am Sonntagmorgen sicherten sich Vivien Küver und Dorothee Honnen den Einzug ins Finale A, wo sich die besten Boote noch einmal am Nachmittag gegenüber standen. Hier gelang ihnen in einem knappen Rennen mit Platz fünf ein beachtliches Resultat. Ebenfalls Platz fünf erruderte Bjarne Götjen im Nordwest Achter im Finale A.

Im Finalrennen des Doppelvierer Juniorinnen A startete erstmals in der Vereinsgeschichte ein Otterndorfer Boot. In einem packenden Rennen gelang es der Mannschaft Hülsen, Honnen, Küver und Tamm mit Platz drei auf das Podium zu rudern. Trainer Martin Ramm sprach anschließend sichtlich gerührt von einer wohl einmaligen Sache für den Ruderverein. "Heute haben sich die Mädels mit der Bronzemedaille für zwei Jahre hartes Training belohnt." 

Lesen Sie auch...
Fußballtennis

Cuxhavener Meisterschaft: Fußball muss wieder über das Netz

27.01.2020

CUXHAVEN. Auf Kabinettstückchen, spektakuläre Rettungsaktionen und druckvolle Kopfbälle dürfen sich die Zuschauer und Teilnehmer bei der 4. Cuxhavener Fußball-Tennis-Meisterschaft wieder freuen. Kürzlich wurde der offizielle Spieltermin bekannt gegeben. Am Sonnabend, 11. Juli, kämpfen 48 Zweier-Teams um den begehrten Wanderpokal und Sachpreise.

Datenschutzgrundverordnung

Kein Foto ohne Einwilligung: Cuxland-Vereine drohen mit Ausschluss

von Denice May | 26.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Fotos bei Vereins-Veranstaltung erfordern eine Einwilligung - aus Datenschutzgründen: Vereine im Kreis Cuxhaven ziehen teilweise drastische Konsequenzen.

Baskets

Cuxhaven Baskets besiegen  TuS Ebstorf

von Frank Lütt | 25.01.2020

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Baskets haben in der 2. Basketball-Regionalliga gegen den TuS Ebstorf gewonnen.

Tennis

Schwarz-Weiß Cuxhaven gastiert in Rotenburg

24.01.2020

CUXHAVEN. Die Tennis-Herren des SC Schwarz-Weiß Cuxhaven müssen am Sonnabend, 25. Januar, ab 15 Uhr in Rotenburg/Wümme zu ihrem nächsten Punktspiel in der Oberliga antreten.