Havarie

Ehemalige Elbefähre kollidiert mit Frachter vor Cuxhaven

von Marcel Kolbenstetter | 28.03.2019

CUXHAVEN. Auf der Elbe vor Cuxhaven kam es am Mittwoch zu einer Schiffskollision zwischen einem Frachter und der ehemaligen Elbefähre "Saaremaa". Das Fährschiff wurde dabei beschädigt und musste am Steubenhöft außerplanmäßig anlegen.

Seit einigen Tagen lag die ehemalige "Anne-Marie", jetzt "Saaremaa", kurz vor der Schleuse. Die "Saaremaa" wurde wie ihre Schwesterschiffe "Grete" und "Hiiumaa" nach Kanada verkauft. In Cuxhaven sollte nun auch die "Saaremaa" an die neuen Eigentümer übergeben werden, sagte der frühere Eigner Christian Schulz unserer Zeitung in der vergangenen Woche.

Am Mittwoch dann der Schock. Wie die kanadische Nachrichtenagentur "TVA Nouvelles" berichtet, fuhr der neue Kapitän das Schiff erstmals aus dem Hafen. Dabei soll der Schiffsführer von der Strömung überrascht worden sein, sodass die Fähre mit einem Frachter kollidierte, heißt es weiter. Die "Saaremaa" wurde bei der Kollision beschädigt und machte vorübergehend in Hafen wieder fest, wo sie seitdem liegt. Wie stark der Frachter beim Zusammenprall beschädigt wurde, ist bislang unklar. Unbestätigten Informationen zufolge könnte sich die Abfahrt des Fährschiffs nun um einige Tage verschieben. Mehr zum Thema in Kürze.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Marcel Kolbenstetter

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mkolbenstetter@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Sturz von Lotsenleiter

Übung der Lotsen in Cuxhaven: Weste als Lebensversicherung

von Thomas Sassen | 02.08.2020

CUXHAVEN. Die angehenden Lotsen haben in Cuxhaven die Rettung nach einem möglichen Sturz von der Lotsenleiter in die Elbe trainiert. Besondere Einblicke.

Neuer Fischereihafen

Fangfabrikschiff in Cuxhaven: Supertrawler zieht die Blicke auf sich

von Thomas Sassen | 01.08.2020

CUXHAVEN. Da staunten die "Sehleute" nicht schlecht: Ein besonders großer und moderner Trawler zog am Donnerstagabend die Blicke auf sich.

Forschung

Bremerhavener "Mosaic"-Expedition: Eisscholle zerbricht in viele Teile

31.07.2020

BREMERHAVEN/NORDPOL. Unter lautem Knallen ist die "Mosaic"-Eisscholle am 30. Juli in viele Teile zerbrochen.

Segelschiff

Lürssen-Werft Bremen: Rückgabedatum Gorch Fock steht fest

30.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Die beauftragte Lürssen Werft will den Ursprungstermin einhalten.