Bundesverwaltungsgericht

Elbvertiefung: Urteil am 28. November

17.11.2017

KREIS?CUXHAVEN. Die mündliche Verhandlung in Sachen Elbvertiefung vor dem Bundesverwaltungsgericht ist am Freitagabend zu Ende gegangen. (ur)

Die Städte Cuxhaven und Otterndorf sowie gut 50 Elbfischer, die vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gegen den Planfeststellungsbeschluss der Elbvertiefung geklagt haben, können sich einen Termin im Kalender notieren. Bereits am 28. November will der 7. Senat sein Urteil sprechen. Nach Ende der zweitägigen mündlichen Verhandlung sind die Erwartungen der Kläger jedoch gedämpft. Das Gericht unter Vorsitz von Andreas Korbmacher ließ kaum Zweifel daran, dass es an der Grundsatzentscheidung vom Februar dieses Jahres festhalten und den Argumenten der Planer der Fahrrinnenvertiefung folgen will.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)