Betroffene erhalten von EWE keine Barzahlung. Foto: Adelmann
Gebühren

EWE-Abwasser-Affäre: Bürger kriegen nichts in bar

von Kai Koppe | 04.12.2018

CUXHAVEN. Nach der Abwasser-Panne in Höhe von rund 9,3 Millionen Euro bekommen die Betroffenen keine Erstattung in bar. Stattdessen soll der offene Betrag verrechnet werden.

Erste Zuschriften hat es bereits gegeben. Deren Absender wandten sich an den mit dem Gebühren-Inkasso beauftragten Wasserversorgungsverband Land Hadeln und...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Kai Koppe

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

kkoppe@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Windkraft

Siemens Gamesa und Senvion: 900 Arbeitsplätze weg?

16.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Nach Tagen und Wochen der Unsicherheit lichten sich langsam die Nebel um die Zukunft des insolventen Windanlagenbauers Senvion.

Windkraft

Siemens Gamesa soll Teile von Senvion übernehmen

16.09.2019

HAMBURG/CUXHAVEN/BREMERHAVEN. Der deutsch-spanische Anlagenbauer Siemens Gamesa soll wesentliche Teile des insolventen Windanlagenbauers Senvion übernehmen.

Förderung

Niedersachsen besorgt wegen Gasprojekts im Wattenmeer

14.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Landesregierung möchte die niedersächsischen Interessen bei der niederländischen Planung zur Erdgasförderung im Wattenmeer vor der Insel Borkum verteidigen.

Leerstehendes Autohaus

Nach Großbrand: Was passiert jetzt im Beerster Gewerbepark?

13.09.2019

BAD BEDERKESA. Der Parkplatz ist verwaist, Gras sprießt zwischen den Pflastersteinen. Hinter großzügigen Schaufenstern herrscht gähnende Leere.