Tiere

Feuerwehr rettet vier Pferde aus der Oste

02.05.2019

GEVERSDORF. Vier Pferde gerieten am Mittwochvormittag in Seenot. Die Tiere trieben gegen 11.30 Uhr in der starken Strömung der Oste Höhe Geversdorf-Laak.

Die Feuerwehren Oberndorf und Neuhaus ließen ihre Boote ins Wasser. Schon kurze Zeit später trieb das Oberndorfer Boot ein Pferd ans Ufer. Einsatzkräfte an Land zogen das Tier unversehrt aus dem Wasser. Kurz darauf wurde auch ein zweites Pferd leicht erschöpft gerettet.

Zwei weitere Pferde trieben an die gegenüberliegende Seite des Flusses zum Boot der Neuhäuser Feuerwehr. Auch diese beiden Vierbeiner wurden leicht unterkühlt und erschöpft, aber unversehrt aus dem Wasser geholt.

Nach eineinhalb Stunden waren alle Pferd wohlauf an Land. Ein Veterinär untersuchte die Pferde abschließend. Der Besitzer brachte die Tiere nach Hause.

Im Einsatz waren etwa 50 Kräfte der Feuerwehren aus Geversdorf, Oberndorf und Neuhaus, Gemeindebrandmeister Tim Fritsche sowie dessen Stellvertreter Mathias Papke und Peter Gorski. Auch freiwillige Helfer beteiligten sich an der Rettungsaktion. (jl)

Lesen Sie auch...
Verkehrsunfall

Mann kracht auf B73 mit Pkw in Gegenverkehr

17.09.2019

OBERNDORF/HEMMOOR. Erneut hat sich auf der Bundesstraße 73 ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Fahrzeuge wurden bei der Kollision schwer beschädigt. Eine Fahrerin kam ins Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Euro.

Im Fernsehen

Nach Leichenfund in der Elbe: Fall bei "Aktenzeichen XY"

16.09.2019

ABBENFLETH. Die Ermittler der Stader Polizei wissen noch immer nicht, um wen es sich bei dem Toten handelt, den Spaziergänger vor vier Wochen in der Elbe am Abbenflether Strand (bei Stade) entdeckt haben.

Verursacher unbekannt

Auf 150 Quadratmetern: Viele Glassplitter liegen auf der B73

16.09.2019

HEMMOOR. Viele kleine Glassplitter lagen am Sonntagvormittag auf einer Fläche von etwa 150 Quadratmetern über die B73 in Althemmoor verstreut.

Pkw prallt gegen Brücke

Unfall auf B73: Mann lebensgefährlich verletzt

16.09.2019

WINGST. Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein 29-jähriger Autofahrer bei einem spektakulären Unfall am Sonntagabend auf der Bundesstraße 73 in der Wingst zu.