Tiere

Feuerwehr rettet vier Pferde aus der Oste

02.05.2019

GEVERSDORF. Vier Pferde gerieten am Mittwochvormittag in Seenot. Die Tiere trieben gegen 11.30 Uhr in der starken Strömung der Oste Höhe Geversdorf-Laak.

Die Feuerwehren Oberndorf und Neuhaus ließen ihre Boote ins Wasser. Schon kurze Zeit später trieb das Oberndorfer Boot ein Pferd ans Ufer. Einsatzkräfte an Land zogen das Tier unversehrt aus dem Wasser. Kurz darauf wurde auch ein zweites Pferd leicht erschöpft gerettet.

Zwei weitere Pferde trieben an die gegenüberliegende Seite des Flusses zum Boot der Neuhäuser Feuerwehr. Auch diese beiden Vierbeiner wurden leicht unterkühlt und erschöpft, aber unversehrt aus dem Wasser geholt.

Nach eineinhalb Stunden waren alle Pferd wohlauf an Land. Ein Veterinär untersuchte die Pferde abschließend. Der Besitzer brachte die Tiere nach Hause.

Im Einsatz waren etwa 50 Kräfte der Feuerwehren aus Geversdorf, Oberndorf und Neuhaus, Gemeindebrandmeister Tim Fritsche sowie dessen Stellvertreter Mathias Papke und Peter Gorski. Auch freiwillige Helfer beteiligten sich an der Rettungsaktion. (jl)

Lesen Sie auch...
Tiere

Naturschützer gegen vereinfachten Wolfs-Abschuss

23.05.2019

KREIS CUXHAVEN. Ein von der Bundesregierung gewünschter vereinfachter Wolfs-Abschuss findet den Beifall der Weidetierhalter, stößt bei den Umweltverbänden aber auf Kritik.

Blaulicht

Bundesstraße 73: Schwerer Unfall in Wingst

22.05.2019

WINGST. In der Wingst ist es am Dienstagabend zu einem schweren Unfall auf der B 73 gekommen.

Gesellschaft

Ehepaar Tiedemann geht gemeinsam durch dick und dünn

21.05.2019

LAMSTEDT. In dem Jahr, als die deutsche Fußballnationalmannschaft erstmals den WM-Titel holte, schlossen Friedrich und Maria Tiedemann den Bund fürs Leben.

Natur

Der Spatz ist immer noch der Star in den Cuxland-Gärten

21.05.2019

KREIS CUXHAVEN. Der Naturschutzbund NABU hat einen starken Rückgang an Mehlschwalben und Mauerseglern in Niedersachsen verzeichnet.