Blaulicht

Feuerwehrmann attackiert und verletzt

23.01.2017

CUXHAVEN. Dass Feuerwehrleute oder Rettungssanitäter bei ihren Einsätzen angegriffen werden, das ist ein Phänomen der vergangenen Jahre. (red)

Doch was sich am Sonnabend an der Hauptfeuerwache in Cuxhaven abspielte, das hatte eine erschreckende Qualität. Am Vormittag hatte ein 38 Jahre alter Mann bei der Leitstelle der Berufsfeuerwehr einen Rettungswagen für seinen kranken Vater angefordert. Das lehnte der Wachhabende mit Hinweis auf den kassenärztlichen Notdienst ab. Der 38-Jährige machte sich daraufhin auf den Weg zur Cuxhavener Feuerwache. Dort attackierte er den Wachhabenden mit Reizgas.

Dem Feuerwehrmann gelang es gemeinsam mit einem Kollegen, den Angreifer abzuwehren, der daraufhin mit einem Rad flüchtete. Der 49-jährige Feuerwehrmann erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen. Der Tatverdächtige wurde im Rahmen der Fahndung, die von Beamten der Bundespolizeiinspektion unterstützt wurde, kurz darauf an seiner Wohnanschrift angetroffen. Die Beamten stellten Reizgas und ein Messer sicher und veranlassten auf richterliche Anordnung eine Blutprobenentnahme, da der 38-Jährige offenkundig unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Am Nachmittag wurde der Beschuldigte aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)