Auszeichnung

Goldene FDP-Landesnadel für Gerken

30.05.2012

OTTERNDORF. Seine lange Liste der Ehrenbekundungen ist gestern um eine goldene Ehrennadel erweitert worden: Hermann Gerken erhielt aus den Händen des Landesvorsitzenden Dr. Stefan Birkner diese höchste Anerkennung, die Niedersachsens FDP verleihen kann.

Im Dunkeln hatten zunächst FDP-Kreisvorsitzender Karl Behn und die Vorstandsmitglieder den Grund der kurzfristigen Einladung gelassen, aber Birkner löste das Rätsel schnell auf. Der Umweltminister, der sich vorher auf Einladung der Abgeordneten Astrid Vockert (CDU) in der Osterstadermarsch informiert hatte, kam zur Stippvisite nach Otterndorf, um dem Alt-Liberalen Hermann Gerken Dank und Anerkennung auszusprechen. Dabei nannte er ihn einen engagierten Kämpfer, der mit viel Herzblut - aber immer sachorientiert - über 40 Jahre als Bürgermeister in Otterndorf tätig war.

Dass er mit 82 Jahren - wenn auch nicht mehr als Bürgermeister - immer noch politisch in Stadt, Samtgemeinde und Kreis mitmischt, führte Gerken dem 39 Jahre alten Landesvorsitzenden schnell vor Augen, indem er zunächst die Vorzüge Otterndorfs herausstellte und auf das Planfeststellungsverfahren zur Elbvertiefung kam.

"Wir haben die Sorge, dass das Watt vor Otterndorf weiter schwindet und sich die Fließgeschwindigkeit so erhöht, dass möglicherweise Badeverbote ausgesprochen werden müssen", schilderte er Birkner, der als niedersächsischer Umweltminister direkt mit dem Einvernehmen des Landes für die weitere Elbvertiefung betraut war, aber auch die Situation aus eigener Anschauung vor Ort kennt. "Es gab keine belastbaren Gründe mehr, das Einvernehmen zu verweigern", erläuterte Birkner. Schließlich sei in den Verhandlungen im Vorwege sehr viel erreicht worden: "Mehr als bei den Vorgängerregierungen", betonte der liberale Minister und nannte als Beispiele die Sicherung des Altenbrucher Bogens sowie Zusagen für den Obstanbau im Alten Land.

Von Wiebke Kramp

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)