Das nach Angaben seiner Reederei größte Containerschiff der Welt wird nach seiner Jungfernfahrt aus Asien an diesem Montag in Bremerhaven erwartet. Foto: MSC Mediterranean Shipping Company SA/dpa
Hafen

Größtes Containerschiff der Welt macht in Bremerhaven fest

19.08.2019

BREMERHAVEN. Das derzeit größte Containerschiff der Welt, die "MSC Gülsün", läuft am Montag, 19. August, zum ersten Mal Bremerhaven an.

Der 400 Meter lange Frachtschiffriese kann mehr als 23 000 Standardcontainer (TEU) tragen. Er ist im Juli von einer südkoreanischen Werft an die Reederei MSC ausgeliefert worden und kommt aus China. Zur Begrüßung des Schiffs (14 Uhr) wird auch die neue Bremer Hafensenatorin Claudia Schilling (SPD) erwartet.

Die Reedereien setzen auf den Hauptrouten zwischen Ostasien, Europa und den USA immer größere Schiffe ein. Es gibt aber auch europäische Häfen wie Hamburg, die eine Größenbegrenzung fordern. Die Investitionen in die Infrastruktur zur Abfertigung der Riesen würden sonst zu teuer, die Eingriffe in die Natur zu schwerwiegend. (dpa)

Lesen Sie auch...
Container stapeln sich

Bremerhaven: Container-Stau wegen Coronavirus

27.02.2020

BREMERHAVEN/HAMBURG. Das Coronavirus sorgt für einen Container-Stau in den Häfen - unter anderem in Bremerhaven und Hamburg.

"Santorini" in Deutscher Bucht

Havarierter Frachter: Abdriften in Nordsee-Windparks verhindert

27.02.2020

KREIS CUXHAVEN. Ohne den raschen Bergungseinsatz wäre in der Deutschen Bucht ein manövrierunfähiger Frachter wohl in ein Gebiet mit Offshore-Windparks getrieben.

"Santorini"

Havarie in der Nordsee: Frachter wird nach Bremerhaven geschleppt

26.02.2020

CUXHAVEN/BREMERHAVEN. Ein Bergungsschlepper hat am Mittwoch einen manövrierunfähigen Frachter in der Nordsee erreicht und schleppt ihn nach Bremerhaven.

Handel/Gesundheit

Coronavirus: Norddeutsche Seehäfen befürchten Folgen

26.02.2020

WILHELMSHAVEN/BREMERHAVEN/CUXHAVEN. Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie dürften sich in absehbarer Zeit auch in den norddeutschen Häfen bemerkbar machen.