Heimische Wirtschaft

Gewerbeschau in Otterndorf: Großer Zuspruch in der "Messehalle"

von Wiebke Kramp | 25.09.2022

OTTERNDORF. Die Seelandhallen wurden Sonntag  zur "Messehalle" und spiegelten ein großes Leistungsspektrum der heimischen Wirtschaft wider. Der Zuspruch war groß.

Knapp 40 Aussteller aus Otterndorf und umzu zeigten am Sonntag Flagge und zogen viele Interessierte an.

Viel Bewegung, viele Gespräche

Es war ein stetes Kommen, Verweilen und Gehen. Leerlauf gab es keinen. Die Bandbreite war groß, der Eintritt frei - bezahlt werden musste nur der Parkplatz.

Zur Eröffnung vor Vertretern aus Politik und Wirtschaft betonte Bürgermeister Claus Johannßen: "Otterndorf ist ein guter und stabiler Gewerbe- und Wirtschaftsstandort auch mit vielen Handwerksbetrieben." Dass unterstreiche auch die gute Nachfrage für das neue erweiterte Gewerbegebiet. Johannßen besonderer Dank galt Imke Lütjen vom Stadtmarketing für die Motivation der Aussteller sowie die Organisation des "tollen Programmes".

Es fanden zum Beispiel Vorträge zu den Themen Medizin, Baufinanzierung, Nachhaltigkeit oder Neubauprojekte. Auf der Bühne der Seelandhalle gab es Gelegenheit, Tanz- und Musikdarbietungen live zu erleben. Und damit Eltern und Großeltern sich in aller Ruhe bei der Gewerbeausstellung informieren konnten, war die Spiel- und Spaßscheune kostenlos für den Nachwuchs zum Toben geöffnet.

Verschiedene Themenfelder

Die Themenfelder waren vielfältig: Kreditinstitute nutzten ebenso die Gelegenheit sich darzustellen wie Versicherungen, Handwerksbetriebe, der örtliche Fachhandel oder die Wirtschaftsberatung des Landkreises. Das Krankenhaus Land Hadeln zeigte Flagge und der Orthopäde Dr. Holger Kimmich führte sogar eine Schau-Operation einer Knie-Prothese durch.

Die Samtgemeinde Land Hadeln präsentierte sich mit der Arbeitsgemeinschaft. Ganz handfeste Energiespartipps wurden gegeben, aber solche für die Müllvermeidung.

Startups präsentierten sich

Es waren aber auch kleinere Startups bei dieser Gewerbemesse am Start - und zeigten ihr Leistungsspektrum wie der Unverpackt Laden oder Anjas Wäschestudio mit BHs von klein bis groß: "Ich habe auch Still-, Sport - und Schwimm-BHs im Sortiment", erläutere Anja Richter und betonte: "Fachberatung ist bei mir das A und O."

Mit neuen Raumideen und Re-Design hat sich die gelernte Hotelbetriebswirtin Ute Brosch in Otterndorf selbstständig gemacht. Sie dekoriert Hotelzimmer und Ferienwohnungen neu und guckt, bei der Erneuerung des Looks, welche Möbel und Accessoires weiter genutzt werden können - allerdings im einzigartig neuen Look. "Bei mir gibt es nichts von der Stange", versicherte sie.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Energiewende

Kreis Cuxhaven: Neuer Wind- und Solarpark in der Oste-Niederung geplant

von Wiebke Kramp | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Der forcierte Ausbau der Erneuerbaren Energien erzeugt so etwas wie Goldgräberstimmung. Planer für Wind und Solarparks schließen schon Pachtvorverträge ab, um sich Flächen zu sichern - auch in der Oste-Niederung.

Feuerwehreinsatz 

Anwohnerin in der Wingst nimmt Gasgeruch wahr - und sorgt für Großeinsatz

von Redaktion | 13.10.2022

WINGST. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren Wingst, Cadenberge und Neuhaus sorgte eine Frau, die in ihrer Wohnung einen Gasgeruch wahrnahm. 

Wannaer wünschen sich mehr

Freizeit, Sport und Aktivitäten in Wanna: Was die Gemeinde bietet - und was nicht

von Vanessa Grell | 12.10.2022

WANNA. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen: Wannas Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr und vielfältigere Angebote. Aber was macht die Gemeinde schon - und was ist geplant?

Blaulicht

Dramatischer Rettungseinsatz in Hechthausen: Pferd steckt in Schlammgraben fest

11.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einem tierischen Rettungseinsatz ist am Montag ein Pferd aus größter Not aus einem Graben in Hechthausen gerettet worden.