Das Großfeuer in Osten-Isensee zerstörte Groteile einer Tischlerei. Foto: Lange
Blaulicht

Großfeuer in Osten: Tischlerei zerstört

27.02.2019

OSTEN. Ein Großfeuer hat eine Werkstatt und Lagerhalle einer Tischlerei in Osten-Isensee im Landkreis Cuxhaven zerstört. Laut ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 700 000 Euro.

Am Dienstag, 26. Februar, gegen 21.20 Uhr waren Anwohner der Landstraße in Osten-Isensee von einem Nachbarschaftsbesuch zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Plötzlich bemerkten sie mehrere laute Knallgeräusche, die von eine Tischlerei und Zimmerreibetrieb kamen. Sie schauten nach was dort los ist und sahen ein Feuer in der Werkstatt- und Lagerhalle des Betriebes. Sofort alarmierten sie den Inhaber der Halle, der bereits schlief und riefen über Notruf die Feuerwehr. Über die Leitstelle Bremerhaven wurden die Feuerwehren aus der Umgebung alarmiert. Zusammen mit weiteren Helfern waren etwa 210 Einsatzkräfte am Brandort.

Als die ersten Kräfte der Feuerwehren eintrafen brannte die Werkstatt und Lagerhalle mit angrenzender Heizung und einem Hackschnitzellager bereits in voller Ausdehnung. In der Lagerhalle standen drei Kleinlastwagen, die mit Werkzeug und anderem Material voll beladen waren. Des Weiteren verbrannten ein Gabelstapler und viele hochwertige Werkzeuge und Maschinen sowie einige vorgefertigte Materialien und Türen sowie ein großer Teil gelagertes Holz. Ein Übergreifen der Flammen auf ein weiteres Werkstattgebäude und das Wohnhaus wurde verhindert.

Laut ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 700 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Die Brandursache ist zurzeit noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jl)

Ein Video zum Einsatz sehen Sie hier

Eine Bildergalerie zum Einsatz sehen Sie hier

Lesen Sie auch...
Zeichen in trüben Tagen

Gegen Corona-Tristesse: Wingster Wanderweg wird bunter Osterspazierweg

29.03.2020

WINGST. Es ist ein deutliches, buntes Zeichen gegen trübe Zeiten: Der Wingster Familienweg verwandelt sich in den Osterweg.

Persönlich

Cuxland: Diese beiden sind jeden Tag im Einsatz für das Leben

29.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Sie sind im Notfall da, wenn man sie braucht. Auf Melina Hahne und Denise Kahn ist Verlass, sie retten Leben.

Interview

So gut es geht durch die Corona-Pandemie kommen: Cuxland-Psychologe gibt Tipps

von Wiebke Kramp | 28.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Das Ausmaß der Pandemie überrascht auch den Otterndorfer Psychologen und Psychotherapeuten Prof. Dr. Wittmann. Der Experte für das Seelenheil präsentierte auf Nachfrage von Redakteurin Wiebke Kramp aber auch ganz handfeste Vorschläge, wie Familien und auch Alleinlebende jetzt - so gut es geht - durch die Krise kommen.

CNV-Medien-Service zum Virus

"Sie fragen - wir antworten": Die Corona-Fragen aus dem Cuxland

28.03.2020

Kreis Cuxhaven. Die aktuelle Situation rund um das neuartige Corona-Virus wirft viele Fragen auf. Auch bei den CN/NEZ-Lesern gibt es einige Fragezeichen. Wir schaffen Abhilfe.