Aus dem Landtag

Gute Nachricht für die Angler in Cuxhaven

09.09.2018

CUXHAVEN. Nachdem sich Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) persönlich des Themas angenommen hatte, soll nun im Ministerium an einer Ausnahme vom Angelverbot im Cuxhavener Hafen gearbeitet werden. (tas)

Auf Nachfrage erfuhr der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer, dass der Sachverhalt noch geprüft werde. Nach einem Gespräch mit dem zuständigen Ministerium hieß es, man sei auf der Suche nach einer für alle Seiten tragbaren Lösung.

Das Angeln im Hafengebiet, insbesondere im Bereich hinter der Seeschleuse, wurde trotz Verbots jahrelang geduldet. Das hatte sich im April geändert. Gegen Angler wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. „Mir ist es wichtig, dass die Angler, die dort seit Jahren ihrem Sport nachgehen, weiterhin diesen Standort nutzen können“, so Santjer in einer Pressemitteilung. Sein CDU-Kollege Thiemo Röhler bestätigte, dass auf der ausführenden Ebene nach einer Lösung gesucht wird, die so unbürokratisch wie möglich ausfallen soll.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)