Zwei Vorführungen

"Karkentheater" in Otterndorf und Lamstedt

15.09.2017

OTTERNDORF / LAMSTEDT. Jugendliche gehen mit einer plattdeutschen Aufführung wieder auf Tour(nee).

„Karkentheater“ in Otterndorf und Lamstedt: Unter dem Titel „Von Luther bet vondaag – 500 Johr twüschen Gloven un Höpen“ führen Siebtklässler des Gymnasiums Hemmoor in der kommenden Woche anlässlich des Reformationsjubiläums ein Stück „op Platt“ auf. Die Auftritte sind am 20. September in Otterndorf und am 23. September in Lamstedt geplant.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen die Besucher in plattdeutscher Sprache mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, in der die Auswirkungen von Martin Luthers Thesen-Veröffentlichung vor 500 Jahren und deren Folgen im Mittelpunkt stehen.

Die Jugendlichen wollen unter der Regie von Hans-Hinrich Kahrs vermitteln, wie stark Luther auch Entwicklungen in den folgenden Jahrhunderten beeinflusst hat. Dies geschieht nicht zuletzt durch regionale Bezüge: „Man taucht quasi in die Geschichte vor Ort ein“, so Kahrs.

Die „7a“ des Gymnasiums Warstade ist übrigens eine sogenannte „Plattdeutsch-Klasse“. In der 5. und 6. Klasse unterrichtete ihr Lehrer Hans-Hinrich Kahrs die Fächer Erdkunde, Sport und in der Verfügungsstunde auf Plattdeutsch: „Schülerinnen und Schüler lernten Regionalsprache und Region fast nebenbei kennen. Sie erkennen Ähnlichkeiten mit der Fremdsprache Englisch und schulen das Gehör für das Erlernen der zweiten Fremdsprache Französisch, Latein oder Spanisch. Plattdeutsch wird damit zum ‘Bildungsvorteil’“, so der Pädagoge.

Das Stück ist bereits in Hemmoor, Cadenberge und Balje aufgeführt worden. Die nächste Präsentation erfolgt am kommenden Mittwoch, 20. September, ab 15 Uhr in der Otterndorfer St.-Severi-Kirche. Auf die Bühne treten die Jugendlichen auch am Sonnabend, 23. September, ab 19 Uhr in der Lamstedter St.-Bartholomäus-Kirche. (es / red)

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)