Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monat weiter gesunken. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa
Arbeitsmarkt

Kreis Cuxhaven: Rückgang der Arbeitslosigkeit setzt sich fort - trotz Corona

30.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Arbeitslosen ist im April weiter gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.245 Personen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote betrug 5,5 Prozent.

Auch im März hatte es schon weniger Arbeitslose im Kreis Cuxhaven gegeben. "Die Corona-Pandemie ist für den Arbeitsmarkt ein herber Schlag, aber insgesamt hätte es schlimmer kommen können. Ein umfassender Einbruch konnte vermieden werden, die Dynamik der Neueinstellungen liegt aber nach wie vor unter dem Vorkrisenniveau", so die Bilanz von Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung, nach einem Jahr Auswirkungen der Pandemie auf den Arbeitsmarkt.

Sinken Arbeitslosenzahlen weiter?

"Der regionale Arbeitsmarkt steht jetzt vor der Herausforderung, dass eine Verfestigung der Arbeitslosigkeit folgt. Mit der Dauer der Arbeitslosigkeit wird Berufserfahrung zunehmend entwertet und andere Bewerberinnen und Bewerber werden bei Neueinstellungen möglicherweise bevorzugt", erläutert die Agenturleiterin. "Wir gehen aber auch davon aus, dass sich die Frühjahrsbelebung in den kommenden Wochen fortsetzen und die Arbeitslosenzahlen weiter sinken werden. Ein Indikator dafür ist der hohe Zugang an Stellenangeboten. Im zurückliegenden Monat haben wir erneut ein Plus von fast sieben Prozent verzeichnen können."

Die Zahlen aus dem Kreis Cuxhaven

Im Landkreis Cuxhaven ist die Arbeitslosigkeit im April um 2,7 auf 6,1 Prozent gesunken. Im Nachbarkreis Stade betrug sie 6,3 Prozent und in Rotenburg (Wümme) 3,9 Prozent. Im Gebiet der Stadt Cuxhaven gab es im April 2179 Arbeitslose (8,7 Prozent, vier Prozent weniger als im März). Im Hadler Bereich waren im April 1506 Personen arbeitslos (6,2 Prozent, 2,3 Prozent weniger als im Monat März).

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Wirtschaft im Hafen

Corona und Brexit: Cuxhavens Hafen kommt gut durch die Krise

von Thomas Sassen | 05.05.2021

CUXHAVEN. Mit dem Brexit und den Corona-Beschränkungen hatte der Cuxhavener Hafen in den vergangenen Monaten gleich zwei außergewöhnliche Situationen zu bewältigen.

Touristen fehlen

Cuxhavener Taxibetriebe kämpfen ums Überleben - erstes Unternehmen insolvent

von Laura Bohlmann-Drammeh | 28.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Den Taxibetrieben ist seit Beginn des Lockdowns im vergangenen Jahr ihr Geschäft weggebrochen. In Cuxhaven halten sich viele gerade so noch über Wasser. Jetzt hat es die erste Insolvenz gegeben.

Corona-Pandemie

Gaststätten-Verband: Jeder vierte Betrieb in Niedersachsen kurz vor dem Aus

28.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Jedes vierte Restaurant und Hotel in Niedersachsen steht nach Angaben des Branchenverbandes Dehoga in der Corona-Pandemie kurz vor der Geschäftsaufgabe. 

Bau beschlossen

Enorme Preissteigerung im Bausegment: Cuxhavener Kita wird deutlich teurer

von Maren Reese-Winne | 24.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Baubrache erlebt derzeit immense Preissteigerungen, von bis zu 70 Prozent ist die Rede. Das hat auch beim Neubau einer Kita in Cuxhaven zu Buche geschlagen - und bereitet der Verwaltung Sorgen.