Der Basdahler Rainer Leive hat sich jahrzehntelang für Deich- und Küstenschutz eingesetzt. Deshalb wird die Einweihung des Sturmflutdenkmals, das von dem 2018 verstorbenen Künstler Gerd Rehpenning in Zusammenarbeit mit dem Hesedorfer Kunstschmied Ralf Schiefbahn geschaffen wurde, am heutigen Dienstag in Freiburg an der Elbe für den 75-jährigen Basdahler ein emotionaler Moment sein. Foto: Schmidt
Historie

Küsten- und Wasserhistoriker Rainer Leive in Freiburg/Elbe

18.06.2019

FREIBURG. Am Dienstag, 18. Juni, stellt der Vorstand des Vereines Kornspeicher in Freiburg/Elbe seinen Mitgliedern, Sponsoren und der Öffentlichkeit die Umgestaltung der Außenanlage vor.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit der Einweihung eines Sturmflutdenkmals, das der im vergangenen Jahr verstorbene Mulsumer Künstler Gerd Rehpenning in...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Kiloweise Früchte

"Endspurt beim Pflücken": Blaubeeren-Ernte in Wanna fällt in diesem Jahr gut aus

von Christian Mangels | 03.08.2021

Wanna. Kleine Frucht mit großer Wirkung: Die Heidelbeere schmeckt und hat nebenbei auch noch viele Vitamine. Die Ernte der blauen Früchtchen läuft derzeit auf Hochtouren. Auch auf der Plantage von Landwirt Stefan Lutter in Wanna-Ahlenfalkenberg wird gepflückt, was das Zeug hält. "Wir sind sozusagen im Endspurt", sagt der 52-Jährige.

Diskussion

Bahnstrecke: Steht die Ostebrücke der Elektrifizierung im Weg?

von Egbert Schröder | 02.08.2021

HECHTHAUSEN. Sie ist seit über 75 Jahren ein "Wahrzeichen" Hechthausens, über das sich nicht jeder Bürger und jede Bürgerin freut und das für anhaltende politische Diskussionen sorgt: die Eisenbahnbrücke. Eigentlich war sie nur als Provisorium nach dem Krieg errichtet worden, doch sie dient immer noch als Oste-Querung.

Cuxland hilft

Gebürtige Cuxhavenerin hilft nach der Flutkatastrophe: "Jeder kann etwas tun"

von Redaktion | 02.08.2021

KREIS CUXHAVEN. Nicht direkt in dem Landkreis, aber an der Ahr, lebt und arbeitet die gebürtige Cuxhavenerin Lena Lütt. Sie engagiert sich ehrenamtlich für die Menschen, die in Not geraten sind und schildert im nachfolgenden (gekürzten) Beitrag ihre ganz persönlichen Eindrücke von der Flutkatastrophe.

Corona-Verordnung geändert

Neue Regeln für den Kreis Cuxhaven: Inzidenzwert steigt weiter

02.08.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Inzidenzwert für den Kreis Cuxhaven steigt: Inzwischen liegt der Wert sogar über dem Bundesdurchschnitt.