Viele Schulbusse im Landkreis Cuxhaven sind aktuell sehr voll. Um die Mindestabstände besser einhalten zu können, setzt der Landkreis jetzt zusätzliche Busse ein. Foto: Franziska Kraufmann
Corona-Lage

Landkreis Cuxhaven setzt zusätzliche Busse für die Schülerbeförderung ein

von Redaktion | 12.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven will die angespannte Situation in den Schülerbussen entzerren. 

Dazu hat der Landkreis Cuxhaven zusammen mit den Linienbetreibern des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) versuchsweise den Einsatz von zusätzlichen Verstärkerbussen auf aktuell stark frequentierten Linien vereinbart. Das teilte die Behörde am Mittwoch mit.

Dabei sei es nicht einfach gewesen, zusätzliche Busse sowie Fahrer/innen zu gewinnen. Gelungen ist es offenbar doch: Insgesamt 11 zusätzliche Busse werden ab dem 16.11.2020 verteilt auf das gesamte Kreisgebiet für die Schülerbeförderung eingesetzt. 

Zusätzliche Busse bis zu den Ferien

Die Verwaltung hofft, dass sich die Lage auf verschiedenen Strecken dann entspannen wird. Die zusätzlichen Kosten von rund 150.000 Euro bis zu den Weihnachtsferien hierfür werden vom Landkreis Cuxhaven getragen.

Auf folgenden Linien kommen jeweils zur 1. und 5. bzw. 6. Schulstunde diese Verstärkerbusse zum Einsatz:

Linie 541: Großenhain, Meckelstedt, Lintig, Bad Bederkesa

Linie 542/543: Köhlen, Ringstedt, Kührstedt, Bad Bederkesa 

Linie 546: Nordholz, Midlum, Dorum / Linie 551: Holßel, Sievern, Langen

Linie 554: Spaden, Drangstedt, Bad Bederkesa

Linie 566: Geestenseth, Wollingst, Osterndorf, Beverstedt 

Linie 573: Sandstedt, Uthlede, Hagen 

Linie 582: Eidewarden, Dedesdorf, Stotel, Loxstedt

Linie 1021: Nordholz, Altenwalde, Cuxhaven Linie 

1045: Laumühlen, Hechthausen, Bornberg, Hemmoor

Linie 1064: Oberndorf, Geversdorf, Neuhaus, Cadenberge 

Linie 1083: Steinau, Odisheim, Ihlienworth, Neuenkirchen, Otterndorf

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Maskenpflicht weiter notwendig

Die Erhöhung der Kapazitäten werde zunächst bis zu den Weihnachtsferien umgesetzt, um dann eine erneute Einschätzung der Situation vornehmen zu können.

Der Landkreis Cuxhaven weist darauf hin, dass aktuell knapp 150 Busse für den Linienverkehr im Kreisgebiet im Einsatz sind. Weitestgehend alle Linien werden auch von Schülerinnen und Schülern zur Beförderung zur jeweiligen Schule genutzt.  Die Verwaltung bittet um Verständnis dafür, dass es nicht möglich sein werde, auf allen Linien zusätzliche Busse einzusetzen. Umso wichtiger sei daher, die Maskenpflicht im ÖPNV weiterhin strikt zu beachten und auch einzuhalten.

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Wegen Corona

Kreis Cuxhaven: Weihnachtsferien beginnen nun doch früher

24.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Weihnachtsferien in Niedersachsen werden nach Angaben der Staatskanzlei verlängert. Auch die Schüler aus dem Cuxland haben nun einige Tage mehr frei.

Allgemeinverfügung

Maskenpflicht: Hier muss in Cuxhaven ab Mittwoch der Schutz getragen werden

von Redaktion | 24.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Am Mittwoch tritt die Allgemeinverfügung der Stadt Cuxhaven in Kraft. In diesen Straßen muss Maske getragen werden. 

Immer wieder Verfahren

Quarantäne-Brecher und Maskenverweigerer: Corona-Verstöße im Kreis Cuxhaven

24.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Immer wieder werden im Kreis Cuxhaven Personen erwischt, die sich nicht an die Corona-Bestimmungen halten. Das kann richtig teuer werden - und sogar im Gefängnis enden.

Acht neue Coronafälle

Verhaltener Optimismus: Corona-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven weiter gesunken

von Redaktion | 24.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Infektionsquote im Landkreis Cuxhaven ist am Dienstag nach Angaben des Landkreises weiter gesunken.