Die Kurzmeldungen der Polizei aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven. Foto: Weihrauch/dpa
Blaulicht

+ + + Meldungen in Kürze: Aus dem Polizeibericht im Kreis Cuxhaven + + +

26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Hier erfahren die Cuxländer und ihre Gäste alles Wissenswerte aus dem Polizeibericht der vergangenen Tage. Die Kurzmeldungen der Polizei aus Stadt und Kreis Cuxhaven.

Hemmoor: Drogen bei Verkehrskontrolle gefunden (26. Januar)

Die Polizei Hemmoor kontrollierte am Montagabend gegen 20 Uhr einen 20-Jährigen aus dem Landkreis Rotenburg mit seinem Pkw. Dabei stellten die Beamten fest, dass der junge Mann keinen Führerschein hat. Außerdem fanden die Polizisten illegale Drogen bei dem jungen Mann. Ihn erwarten jetzt Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Loxstedt: Betrunken im Lastwagen (26. Januar)

Die Polizei Schiffdorf konnte gestern einen stark alkoholisierten Lastwagen-Fahrer aus dem Verkehr ziehen. Der 47-jährige tschechische Staatsbürger war mit seinem 40-Tonner auf der B 71 unterwegs, als die Beamten ihn kontrollierten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Lamstedt: Einbruch in Einfamilienhaus (25. Januar)

Bereits am vergangenen Freitag (22. Januar), zwischen 8 Uhr und 17.45 Uhr, kam es zu einem Einbruch in Lamstedt. Bislang noch unbekannte Täter zerstören die Fensterscheibe im rückwärtigen Bereich eines Einfamilienhauses in der Straße Kleiner Köven. Nachdem die Täter so in das Haus gelangen konnten, durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach geeignetem Diebesgut und entwendeten diversen Schmuck sowie Uhren. Inwieweit ein durch Zeugen im Nahbereich festgestellter blauer Pkw (Limousine) im Zusammenhang zu der Tat stehen könnte, kann noch nicht gesagt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder zu dem/den Täter/n sowie dem blauen Pkw oder auch anderen auffälligen Fahrzeugen in der näheren Umgebung machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Hemmoor (04771-6070) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Cuxhaven: Wohnungstür aufgebrochen

Am vergangenen Sonnabend (23. Januar) ist es, in der Zeit zwischen 7.45 Uhr und 10.40 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch in der Straße Alter Deichweg in Cuxhaven gekommen. Die bisher unbekannten Täter verschafften sich zunächst auf unbekannte Art und Weise Zutritt in das Treppenhaus eines dortigen Mehrfamilienhauses. Im Weiteren brachen sie dann eine Wohnungstür auf und entwendeten aus dieser Wohnung unter anderem Bargeld sowie eine Geldtasche. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder zu dem/den Täter/n sowie auffälligen Fahrzeugen in der näheren Umgebung machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Cuxhaven (04721-5730) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Corona-Zeiten

Wohnmobilisten in Cuxhaven noch stärker im Visier

von Jan Unruh | 26.01.2021

CUXHAVEN. Seit Montag gilt eine neue Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wohnmobilisten geraten noch stärker ins Visier. 

Schwere Vorwürfe

Sexualisierte Gewalt durch ehemaligen Cuxhavener Priester?

von Redaktion | 26.01.2021

CUXHAVEN. Das Bistum Hildesheim geht Hinweisen auf sexualisierte Gewalt durch den verstorbenen Geistlichen Georg M. nach. Im Blick ist auch Cuxhaven (St. Marien).

Direkt im Stadtzentrum

Cuxhaven: Lebenshilfe baut 22 Sozialwohnungen

von Maren Reese-Winne | 26.01.2021

CUXHAVEN. Sechs Millionen Euro investiert die Lebenshilfe Cuxhaven in ein Wohn- und Geschäftshaus auf dem Gelände der früheren Gärtnerei Nachtigall.

Gesellschaft

Marstall beim Schloss ist ein Sanierungsfall

von Jens Potschka | 26.01.2021

CUXHAVEN. Das Schloss Ritzebüttel mit seinem historischen Ensemble und dem Schlossgarten lockt die Menschen nicht nur, wenn kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen und Konzerte anstehen. Doch der Marstall direkt neben dem Schloss ist in die Jahre gekommen.