Er ist Bäcker aus Leidenschaft: Gerd Neuber aus Altenwalde. Archivfoto: Hansen
Bäckerei

Nach Insolvenz: So geht es mit den Neuber-Filialen weiter

03.02.2020

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Nachdem Meisterbäcker Neuber aus Altenwalde Ende vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet hatte, war die Zukunft seiner elf Filialen in Bremerhaven und im Cuxland ungewiss.

Jetzt ist klar: Die Arbeitsplätze konnten gesichert werden. Das Unternehmen "Garde - der gute Bäcker" aus Achim übernimmt.

Sieben Filialen wird der Gardebäcker unter seiner Regie weiterführen, die Meisterbäcker-Filiale in Ihlienworth betreibt Tochter Sandra Neuber aus Altenwalde weiter, die Mietverträge für seine Standorte in Loxstedt (Bahnhofstraße) und Bremerhaven (Kurt-Schumacher-Straße und Rickmersstraße) hatte Gerd Neuber vor dem Insolvenzantrags-Verfahren bereits gekündigt. (as)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Kurioser Grund

Wingst: Jugendlicher sorgt für Feuerwehreinsatz - aber nicht mit einem Brand

23.09.2021

WINGST. Ein Feueralarm hat die Brandschützer zur Wingster Jugendherberge gelockt. Grund für den Alarm war allerdings alles andere als ein Brand.

Molkerei Lamstedt

Lamstedt: Es brodelt kräftig in den Reihen der Milcherzeuger

23.09.2021

LAMSTEDT. Bei der Hauptversammlung der Molkerei Lamstedt ging es heiß her. Dabei sah es ursprünglich nicht danach aus.

Insolvenzverfahren

Bahnhofsbesitzer in Cadenberge und Projektentwickler in Cuxhaven ist pleite

von Wiebke Kramp | 23.09.2021

CADENBERGE. Für diesen Geschäftsmann aus dem Kreis Cuxhaven sieht es zappenduster aus: Über das Vermögen von Harro Taube aus Cadenberge ist Anfang des Monats das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Akt der Menschlichkeit

Herzensgute Aktion: Cuxhavenerin ermöglicht blindem Albaner Augen-OP

von Wiebke Kramp | 22.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Es gibt sie doch: Die guten Nachrichten und gute Menschen, die dahinter stecken. Ihr eigenes Schicksal hat Karin Lockhoff bewogen, einem erblindeten Familienvater aus Albanien zu helfen.