Die Zentrale der Fischrestaurant-Kette Nordsee soll in Bremerhaven bleiben. Symbolfoto: Peter Steffen/dpa
Entscheidung gefallen

Nach Streik: Nordsee-Zentrale bleibt doch in Bremerhaven

03.12.2020

BREMERHAVEN. Die Entscheidung ist gefallen: Die Zentrale der Fischrestaurant-Kette Nordsee soll in Bremerhaven bleiben.

Das teilte das Unternehmen am Mittwoch nach vier Gesprächsrunden mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Es handele sich um eine Grundsatzentscheidung für Bremerhaven. Über die Bedingungen für den Erhalt des Standorts sei noch keine Einigung erzielt worden.

Die Restaurantkette hatte seit vergangenem Jahr überlegt, den Firmensitz zu verlegen. Dagegen protestierten die über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentrale und streikten im September und Oktober 22 Tage lang. Der Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz und der Bremer Bürgermeister Andreas Bovenschulte (beide SPD) schalteten sich als Vermittler ein.

Weiterentwickeln und verändern

"Wir freuen uns, dass wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für die Region Bremerhaven, Klarheit in der Standortfrage schaffen konnten", sagte Firmenchef Carsten Horn. In der wirtschaftlich angespannten Lage müsse sich Nordsee aber "deutlich weiterentwickeln und verändern". Er sagte, die Forderungen der NGG seien nicht erfüllbar gewesen.

Das 1896 gegründete Traditionsunternehmen Nordsee gehört seit 2018 der Schweizer Investmentgesellschaft Kharis Capital, die auf Schnellrestaurants spezialisiert ist. Das Geschäft mit Fischbrötchen und Backfisch bei Nordsee soll modernisiert und digitalisiert werden. Einen zweiten Verwaltungssitz in Düsseldorf hat Nordsee bereits geschlossen und dessen Aufgaben nach Bremerhaven gezogen. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Traditionsunternehmen

Bremervörde: Wie die neue Geschäftsführung Geti Wilba nach vorne bringen will

05.09.2022

BREMERVÖRDE. Nach der Übernahme im Jahr 2020 herrscht jetzt Aufbruchstimmung beim Bremervörder Traditionsunternehmen Geti Wilba.

Gewerbemesse

Endlich wieder Cuxland-Ausstellung in Hemmoor: Was die Besucher erwartet

von Ulrich Rohde | 02.09.2022

HEMMOOR. Nach längerer Zwangspause findet die beliebte Messe Cuxland-Ausstellung in Hemmoor auf dem Rathausplatz am 10. und 11. September statt.

Experten erklären

Kreis Cuxhaven: Ist Wasserstoff der Antrieb der Zukunft?

von Redaktion | 28.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Weniger Lärm und weniger Emissionen: Wasserstoff gilt als ein Baustein der Energiewende. Als Antrieb kommt er aktuell vor allem bei Nutzfahrzeugen zum Einsatz. Regionale Experten erklären, warum und ob der Antrieb zukunftsfähig ist.

Gesamtleistung steigt

Erfolgreiches Halbjahr für PNE in Cuxhaven: Zahl der Projekte wächst

11.08.2022

CUXHAVEN. Der Cuxhavener Projektentwickler PNE profitiert weiter von der steigenden Nachfrage nach Wind- und Solarparks.