Vor der Asylbewerberunterkunft in Stade-Bützfleth gedachten zahlreiche Menschen dem Verstorbenen. Foto: Archiv
Im Fall Aman Alizada

Nach tödlichem Polizei-Einsatz in Stade: Ermittlungen neu aufgenommen

23.08.2020

KREIS STADE. Der Fall Aman Alizada muss neu bewertet werden. Die Stader Staatsanwaltschaft wurde zu weiteren Recherchen aufgefordert.

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat die Staatsanwaltschaft Stade angewiesen, weitere Ermittlungen zu führen. Ob es dann zu einer Anklage gegen den...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Zweiter Ausbruch im Cuxland

Kreis Cuxhaven: Geflügelpest in Wurster Nordseeküste bestätigt

von Redaktion | 20.01.2021

WURSTER NORDSEEKÜSTE. In einem Putenmast und Aufzuchtbetrieb in der Gemeinde Wurster Nordseeküste wurde die Geflügelpest nachgewiesen. Das gab das Veterinäramt des Landkreises Cuxhaven bekannt. 

Mittelleitplanke durchbrochen

Autobahn 27 Richtung Cuxhaven nach Unfall voll gesperrt

von Jan Unruh | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Auf der Autobahn 27 zwischen Wulsdorf und Bremerhaven-Süd hat es am Mittwochmorgen einen Unfall mit einem Lkw gegeben. Die Fahrbahn ist teilweise voll gesperrt. 

Neuzulassungen weniger

Fahrzeuge im Kreis Cuxhaven: Auf den Straßen wird´s voller

von Christian Mangels | 19.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Obwohl die Zahl der Neuzulassungen im Corona-Jahr 2020 recht deutlich zurückgegangen ist, steigt der Fahrzeuggesamtbestand im Landkreis Cuxhaven weiter an: 192 041 aktive Fahrzeuge sind mittlerweile im Zulassungsregister eingetragen. E-Autos kommen im Cuxland nur langsam in Fahrt.

Coronavirus

Bund-Länder-Gipfel: Diese Corona-Maßnahmen schweben Niedersachsen vor

19.01.2021

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Im Hinblick auf die Beratungen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einer möglichen Verlängerung und Verschärfung des Corona-Shutdowns hat Niedersachsen klare Zielvorstellungen geäußert.