Zwischen 1977 und 1986 verschwanden sechs Mädchen und junge Frauen. Die Polizei geht weiterhin Hinweisen nach. Foto: Gentsch
Aktenzeichen XY...

Nach ZDF-Sendung: Noch kein Hinweis auf "Disco-Morde"

25.09.2019

HAMBURG/KREIS CUXHAVEN. Es gibt auch nach der Sendung "Aktenzeichen XY…ungelöst" keinen deutlichen Hinweis darauf, dass ein mutmaßlicher Mordfall aus Hamburg in Zusammenhang mit den "Disco-Morden" im Cuxland aus den 1970er und 1980er Jahren steht.

"Aufgrund der XY-Sendung sind zahlreiche Hinweise beim Landeskriminalamt Hamburg eingegangen, denen nun nachgegangen wird", teilt die Staatsanwaltschaft Hamburg auf Anfrage mit. "Zielführende Hinweise für einen Zusammenhang mit der Mordserie "Disco-Mörder" liegen bislang jedoch nicht vor." Die Ermittlungen - insbesondere im persönlichen Umfeld - der seit 39 Jahren vermissten Iris Schwarz würden andauern, heißt es weiter. Die damals 17-Jährige war spurlos aus Hamburg verschwunden. Eine Leiche hat die Polizei nie gefunden. In der XY-Sendung hatte die Kripo Hamburg einen Zusammenhang zum "Disco-Mörder" nicht ausgeschlossen. (bel)

Lesen Sie auch...
Kilometerlange Staus

Verkehrsbehinderungen auf B73: Landwirte aus Kreis Cuxhaven unterwegs

14.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Tausende Landwirte haben sich am Donnerstag in Hamburg versammelt, um gegen das Agrarpaket der Bundesregierung zu protestieren. Auch aus dem Kreis Cuxhaven machten sich hunderte Trecker auf den Weg.

Fahrzeug im Wassergraben

Große Aufregung in Bülkau: Fahrer nach heftigem Unfall auf L144 verschwunden

14.11.2019

BÜLKAU. Große Aufregung herrschte am Mittwochabend nach einem schweren Verkehrsunfall in Bülkau. Der Fahrer war zunächst spurlos verschwunden.

Stellen werden gestrichen

Hemmoor: Rat verabschiedet Resolution gegen Schließung des Homag-Werkes

von Ulrich Rohde | 13.11.2019

HEMMOOR. Der Hemmoorer Rat hat eine Resolution gegen die Schließung des Homag-Werkes verabschiedet. Der Konzern begründet die Stilllegung mit massiven Auftragseinbußen.

Attacke auf Hunde

Kein Rattengift: Diese gefährliche Substanz war drin im Giftköder in Otterndorf

von Wiebke Kramp | 13.11.2019

OTTERNDORF. Ein mit Gift präpariertes Würstchen wurde in dem Garten von Ehepaar Hahn in Otterndorf auf dem Rasen platziert. Jetzt steht fest, um welches Gift es sich dabei handelt.