Der Uhrmacher und Grönemeyer-Sammler Wolfgang Heß, zugleich ehrenamtlicher Bürgermeister seines Heimatortes Cadenberge, will dem Ruhrpott-Sänger schon zu Lebzeiten ein Museum widmen. Zur Fan-Sammlung gehört auch ein Opel Kadett, in Anlehnung an den gleichnamigen Grönemeyer-Song aus dem Jahr 1983. Foto: Stollarz/dpa
Bochum ganz nah

Neue Exponate für Grönemeyer-Fan-Museum in Cadenberge

von Christian Mangels | 11.01.2020

CADENBERGE. Wolfgang Heß sorgt für Schlagzeilen, längst nicht mehr nur in der Niederelbe-Zeitung und den Cuxhavener Nachrichten.

Die Pläne des musikbegeisterten Cadenbergers, der in seinem Heimatort ein Grönemeyer-Fan-Museum eröffnen will, werden bundesweit wahrgenommen. Die...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Christian Mangels

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

cmangels@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Zeichen in trüben Tagen

Gegen Corona-Tristesse: Wingster Wanderweg wird bunter Osterspazierweg

29.03.2020

WINGST. Es ist ein deutliches, buntes Zeichen gegen trübe Zeiten: Der Wingster Familienweg verwandelt sich in den Osterweg.

Persönlich

Cuxland: Diese beiden sind jeden Tag im Einsatz für das Leben

29.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Sie sind im Notfall da, wenn man sie braucht. Auf Melina Hahne und Denise Kahn ist Verlass, sie retten Leben.

Interview

So gut es geht durch die Corona-Pandemie kommen: Cuxland-Psychologe gibt Tipps

von Wiebke Kramp | 28.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Das Ausmaß der Pandemie überrascht auch den Otterndorfer Psychologen und Psychotherapeuten Prof. Dr. Wittmann. Der Experte für das Seelenheil präsentierte auf Nachfrage von Redakteurin Wiebke Kramp aber auch ganz handfeste Vorschläge, wie Familien und auch Alleinlebende jetzt - so gut es geht - durch die Krise kommen.

CNV-Medien-Service zum Virus

"Sie fragen - wir antworten": Die Corona-Fragen aus dem Cuxland

28.03.2020

Kreis Cuxhaven. Die aktuelle Situation rund um das neuartige Corona-Virus wirft viele Fragen auf. Auch bei den CN/NEZ-Lesern gibt es einige Fragezeichen. Wir schaffen Abhilfe.