Wie soll die Promenade am Otterndorfer Strand in Zukunft aussehen? Foto: Thomas Trüde
Leserforum

Promenade am Otterndorfer Strand: Ideen für die Zukunft gesucht

von Christian Mangels | 01.03.2021

OTTERNDORF. Die Promenade an der Wasserkante dürfte Otterndorfs beliebteste Flanierstrecke sein. Doch wie soll sie in Zukunft aussehen? 

Die Bummelmeile ist in die Jahre gekommen, strahlt den Charme längst vergangener Zeiten aus. Deshalb sollen der Weg und das "Drumherum" unter Beachtung des Hochwasserschutzes modernisiert und zu einer neuen maritimen Visitenkarte entwickelt werden. 

Politische Beratungen

Die politischen Beratungen dazu beginnen in Kürze. Die Fraktionen im Stadtrat haben bereits konkrete Vorstellungen. Sie reichen von festen Toiletten und einem sturmflutsicheren Spielplatz bis zu Möglichkeiten für Wassersport und einem passenden Beleuchtungskonzept.

Was wünschen sich die Otterndorfer?

Was aber wünschen sich die Otterndorfer Bürger, die Gäste und Urlauber für die Strandpromenade? Welche zusätzlichen Angebote am Grünstrand und am "Kap Jakob" wären denkbar? Unsere Zeitung ruft ihre Leser dazu auf, konkrete Vorschläge zu machen. Schicken Sie Ihre Ideen an die NEZ-Redaktion, entweder per E-Mail an mangels@nez.de oder per Post an die NEZ-Redaktion, Wallstraße 12, 21762 Otterndorf. Die Beiträge veröffentlichen wir in einem Leserforum. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Christian Mangels

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

cmangels@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Es gab Gesprächsbedarf

Nach Kommunalwahl in Land Hadeln: Neue Kooperation im Rat steht

von Egbert Schröder | 25.10.2021

LAND HADELN. In der Samtgemeinde Land Hadeln geben nach der Kommunalwahl zwei Parteien und ein Parteiloser zusammen die Kursrichtung vor.

Verkehrsunfall

Unfall in Wingst: Junger Autofahrer (19) prallt gegen Baum

25.10.2021

WINGST. Sonnabendmorgen kam ein Fahrer in Wingst von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Graben und prallte gegen einen Baum. Er kam verletzt in eine Klinik.

Der "Rauch- und Unterstützungsclub Warstade" existiert seir 117 Jahren

Viele Titel für‘s langsame Pfeifen-Rauchen: Rauchclub Warstade besteht seit 117 Jahren

von Herwig V. Witthohn | 24.10.2021

HEMMOOR. Genüsslich rauchen und etwas Gutes tun? Unmöglich? Nein, denn bereits seit 117 Jahren gibt e den "Rauch- und Unterstützungsclub Warstade" der den Genuss mit wohltätigen Zwecken verbindet.

Entwässerung

Schöpfwerke im Kreis Cuxhaven: Entwässerung des Hinterlandes läuft auf Hochtouren

von Wiebke Kramp | 24.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Regengüsse und die kleineren Sturmfluten der vergangenen Tage zeigen Nachwirkungen. Volle Kraft voraus heißt es zurzeit in den Schöpfwerken der Entwässerungsverbände in Cuxhaven und Land Hadeln.