Rund 130 Menschen demonstrierten nach Angaben der Polizei am vergangenen Sonntagabend vor dem Bahnhof gegen den Angriff der Türkei gegen die Demokratische Föderation Nordostsyrien (Rojava).Foto: Potschka
Gesellschaft

Protest in Cuxhaven gegen den Angriffskrieg der Türkei

von Jens Potschka | 15.10.2019

CUXHAVEN. Schon von Weitem waren die Sprechchöre zu vernehmen: Mit einer Lichterkette protestierten am vergangenen Sonntagabend rund 130 Menschen vor dem Cuxhavener Bahnhof gegen den Angriffskrieg der Türkei in Syrien.

"Die Türkei hat aktuell ihren Angriffskrieg gegen die Demokratische Föderation Nordostsyrien (Rojava) begonnen. Dieser Einmarsch der Türkei ist nicht nur ein klarer Bruch des Völkerrechts, sondern destabilisiert die gesamte Region, mit unabsehbaren Folgen", sagt Nadije Memedi vom Kreisvorstand Cuxhaven der Linken und fügt hinzu: "Mit unserer Lichterkette möchten wir uns solidarisch mit den Kurden zeigen, die sich mutig dem sogenannten IS entgegengestellt haben. Es ist gerade einmal ein halbes Jahr her, dass die Terrormiliz des IS in Syrien für besiegt erklärt wurde - dies ist vor allem auch ein Verdienst der kurdischen Kämpferinnen und Kämpfer."

Mit der Lichterkette, die auch vom Asylkreis Cuxhaven unterstützt wurde, forderten die Protestierenden die Bundesregierung auf, "sofort jede Zusammenarbeit mit den türkischen Streitkräften einzustellen". Es müsse verhindert werden, dass deutsche Aufklärungsbilder und deutsche Waffen in Hände der türkischen Armee und der mit ihnen verbündeten Milizen fallen. Die Bundeswehr müsse alle Einheiten von türkischem Staatsgebiet abziehen und die Zahlungen im Rahmen des Flüchtlingsdeals einstellen", heißt es. Dass die Bundesregierung den Einmarsch der Türkei verurteilt habe, sei richtig. Aber es dürfe nicht nur bei mahnenden Worten bleiben.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Jens Potschka

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

jpotschka@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Lagebericht

Corona-Lage: Gütersloher im Kreis Cuxhaven wieder willkommen

09.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Als "ruhig und überschaubar" hat Kreisrat Friedhelm Ottens, Leiter des Corona-Stabes beim Landkreis Cuxhaven, am Donnerstag die gegenwärtige Lage hinsichtlich der Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis bewertet.

Besonderer Jahrgang

Fachoberschulen der BBS Cuxhaven: Diese Absolventen haben es geschafft

von Denice May | 09.07.2020

CUXHAVEN. Die Absolventen der Fachoberschulen an den Berufsbildenden Schulen Cuxhaven haben ihre Zeugnisse in der Sporthalle entgegengenommen.

Folgenschwerer Hacker-Angriff

Online-Konten geknackt: Hacker richten Riesen-Schaden bei Cuxhavenern an

09.07.2020

CUXHAVEN. Zu 500.000 Euro Schaden für mehrere Personen in Cuxhaven kam es in den vergangenen Tagen durch Hacker-Angriffe im Internet.

Elf Grundstücke

Im Grünen: Stadt bietet Traum-Grundstücke in Cuxhaven zum Sparpreis an

von Thomas Sassen | 09.07.2020

LÜDINGWORTH. Die Stadt Cuxhaven bietet nach den Sommerferien elf Grundstücke in einem kleinen Baugebiet an. Der Preis lässt Schnäppchenjäger hellhörig werden.