Wieder mal waren die Retter gefordert. Foto: Feuerwehr Cuxhaven
Rettung

Cuxhaven: Wattwanderer in Lebensgefahr - sechs Personen gerettet

25.08.2019

CUXHAVEN. Erneut haben Einsatzkräfte am Wochenende mehrere Wattwanderer in Cuxhaven in höchster Not gerettet.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, der DLRG, der Seenotretter und der Polizei waren am Sonnabendnachmittag im Cuxhavener Watt gefordert: Sie retteten sechs Menschen aus Lebensgefahr. 

Wattwanderer stecken in Grimmershörnbucht fest

Zunächst meldete die DLRG-Strandaufsicht gegen 14.45 Uhr drei Personen, die in der Grimmershörnbucht bei auflaufendem Wasser feststeckten und es aus eigener Kraft nicht mehr ans rettende Ufer schafften. Mit Spezialgerät konnte die Feuerwehr nach eigenen Angaben zwei Personen retten. Die dritte Person wurde schließlich von der DLRG in Sicherheit gebracht. 

Drei Personen in Cuxhaven-Sahlenburg gerettet

Nur eine halbe Stunde später stand eine dreiköpfige Gruppe Wattwanderer vor einem Priel im Sahlenburger Watt und konnte es aus eigener Kraft nicht mehr an den Strand schaffen, denn das Wasser lief schnell auf. Die Wattwanderer hatten schon Schwimmversuche unternommen, waren damit aber gescheitert. Ein Rettungsfahrzeug der Kurverwaltung erreichte die Gruppe und nahm sie auf. 

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + + Meldungen in Kürze: Aus dem Polizeibericht im Kreis Cuxhaven + + +

13.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Hier erfahren die Cuxländer und ihre Gäste alles Wissenswerte aus dem Polizeibericht der vergangenen Tage. Die Kurzmeldungen der Polizei aus Stadt und Kreis Cuxhaven.

Brand im Wetternweg

Nach tödlichem Feuer im Wetternweg in Cuxhaven: Polizei äußert sich zur Brandursache

13.08.2020

CUXHAVEN. Ein Opfer forderte das Feuer in einem Einfamilienhaus im Wetternweg in Cuxhaven. Nun äußert sich die Polizei auf Nachfrage zur Brandursache.

Eltern-Kind-Kur: Geht wieder

Nach Corona-Pause in Cuxhaven: Kurkliniken wieder am Start

von Maren Reese-Winne | 13.08.2020

CUXHAVEN-DUHNEN. Nach der Corona-Pause sind die Kurkliniken "Nordseeküste" und "Strandrobbe" wieder geöffnet - allerdings mit einigen Einschränkungen und Änderungen.

Gebäude steht derzeit leer

Ehemaliger Aldi in Cuxhaven: Neue Einkaufsmöglichkeit in Grodener Chaussee?

von Kai Koppe | 13.08.2020

CUXHAVEN. Bevor ein Nachnutzer gewonnen werden konnte, der im ehemaligen "Penny"-Markt Süderwisch tatsächlich Lebensmittel anbieten will, gingen mehr als sechs Jahre ins Land.