Im ausverkauften Kuppelsaal der Hapag-Hallen zeigten die jugendlichen Tanzschüler zu Beginn einen Eröffnungs-Partytanz. Im Anschluss folgten die Paartänze. Foto: S. Kolbenstetter
Gesellschaft

Tanzen in Cuxhaven: Ball nach 26 Jahren in anderer Halle

09.12.2019

CUXHAVEN. Besonderer Abend für die Nachwuchstänzer aus Cuxhaven und dem Landkreis: Kürzlich zeigten über 110 Jugendliche beim alljährlichen Abschlussball der Tanzschule Kolbenstetter im feinsten Zwirn die neu erlernten Schrittfolgen den Freunden und Verwandten.

Und auch die zahlreichen Gäste legten zu Klängen der bereits bei der Tanz-Weltmeisterschaft spielenden Band, das "Tanzorchester Michael Holz", flotte Sohlen auf das Parkett in den Hapag-Hallen.

Über mehrere Wochen haben die Jugendlichen in den Kursen der Tanzschule Kolbenstetter in Cuxhaven und der Umgebung geprobt. Discofox, Cha-Cha-Cha, Samba und weitere Standardtänze wurden von Grund auf erlernt.

Am Sonnabend war der große Abend für die "Kleinen" gekommen. Dem Gala-Abend entsprechend gekleidet zeigten die Nachwuchstänzer vor einer Kulisse von mehr als 400 Gästen in den ausverkauften Hapag-Hallen das Erlernte. Sichtlich stolz knipsten und filmten Freunde und Familien die jungen Tanzpaare.

Motiviert von den Tanzschülern zog es auch die vielen Besucher in zahlreichen Tanzserien auf das Parkett. Musikalisch begleitet wurde der Abend von dem "Tanzorchester Michael Holz" aus Aachen, welches bereits bei Tanz-Weltmeisterschaften für den richtigen Klang gesorgt hat und auch beim Cuxhavener Publikum mit Hits aus den aktuellen Charts sowie Musik-Klassikern für eine abwechslungsreiche Mischung sorgte. Wie Tanzen nahezu in Perfektion aussehen kann, zeigte das Bundesligapaar Vanessa Beer/Marius Morck in einer begeisternden Show.

Tanzlehrer Norbert Kolbenstetter kam an diesem Abend aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. "Ich bin sehr stolz auf alle Schülerinnen und Schüler. Die Wochen im Kursus können zwar auch mal anstrengend sein, aber sie machen auch nach so vielen Jahren immer noch unheimlich Spaß und schweißen die Gruppe innerhalb kürzester Zeit zusammen", lobte der erfahrene Lehrer seine Schützlinge. Und er fügte an: "Letztlich reißen sich an diesem Abend alle Kursusteilnehmer zusammen. Und dann sieht man sogar auch mal ein Lächeln beim Vortanzen", betonte Kolbenstetter lachend.

Erstmals nach 26 Jahren veranstaltete die Tanzschule Kolbenstetter ihren traditionellen Ball nicht wie üblich in der Kugelbake-Halle, sondern in den Hapag-Hallen. Grund sei die Vergabe des jährlichen Termins an eine andere Veranstaltung gewesen, so Kolbenstetter. "Mit den Verantwortlichen der Hapag-Hallen sind wir uns schnell einig geworden und wir sind alle sehr zufrieden, sodass am 28. November 2020 der nächste Ball dort stattfinden wird", betonte der Tanzlehrer mit Blick in die Zukunft.

Lesen Sie auch...
Serie: Menschen unserer Stadt

Neue Co-Leiterin: Frischer Wind in der Cuxhavener Kita Emmaus

von Jara Tiedemann | 31.05.2020

CUXHAVEN. Annika Höttges ist seit Mai neue stellvertretende Leiterin der Cuxhavener Kita Emmaus. In Corona-Zeiten ein ganz besonderer Start.

Justiz

Cuxhavener vor Gericht: 31-Jähriger will nicht gefahren sein

von Kai Koppe | 31.05.2020

CUXHAVEN/STADE. Vor dem Landgericht Stade versucht ein Cuxhavener, gegen ein Urteil des Amtsgerichts vorzugehen. Es geht um eine Trunkenheitsfahrt.

Polizei

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

30.05.2020

HEMMOOR. Bei einem Motorradunfall wurde ein 79 Jahre alter Cuxhavener am Sonnabend in Hemmoor lebensgefährlich verletzt.

Schifffahrt

Dichtes Gedränge auf der "Alten Liebe"

von Jens Potschka | 30.05.2020

CUXHAVEN. Das Bild passt so gar nicht in die aktuelle Zeit: Als am vergangenen Freitagabend der Kreuzfahrtriese "Mein Schiff 3" gegen 18 Uhr vom Steubenhöft ablegte, verfolgten Hunderte von "Sehleuten" das Geschehen direkt von der Alten Liebe aus. Viele Passanten standen dicht gedrängt nebeneinander und hatten dem Vernehmen nach nicht einmal eine Schutzmaske auf.