Die Polizeiinspektion Cuxhaven hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: Gentsch
Weitere Details

Tödliche Schüsse in Stade: 20-Jähriger war psychisch krank

19.08.2019

STADE/KREIS CUXHAVEN. Die Staatsanwaltschaft Stade prüft weiter die Umstände des tödlichen Schusses eines Polizeibeamten auf einen 20-Jährigen.

Der junge Mann war am Sonnabend im Stader Stadtteil Bützfleth in einer Flüchtlingsunterkunft mit einer Hantelstange auf Polizisten losgegangen. Nachdem der Einsatz von Pfefferspray erfolglos geblieben war, schoss einer der Beamten auf den Mann, um den Angriff zu stoppen. Der 20-Jährige starb kurze Zeit später an seinen Verletzungen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Montag laufen die Ermittlungen. Weitere Details wurden nicht genannt. Der Beamte ist derzeit nicht im Dienst.

Psychische Probleme

Der Getötete war nach Informationen des "Stader Tageblatts" bereits wegen seiner psychischen Probleme in stationärer Behandlung und wurde jedoch medikamentös eingestellt wieder entlassen. Der 20-jährige Afghane galt als traumatisiert. Wegen seiner psychischen Probleme soll der junge Mann, der die Berufsbildenden Schulen in Stade besucht hat, eine Ausbildung zum Tischler abgebrochen haben. "Er war eine ganze Zeit neben der Spur", sagt Bützfleths Ortsbürgermeister Sönke Hartlef (CDU). Zuletzt verhielt er sich unauffällig.

Auseinandersetzung in Unterkunft

Die Polizei war am Sonnabendabend per Notruf alarmiert und wegen einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen in die Unterkunft gerufen worden. Die fünf anderen Bewohner des Hauses wurden nach dem Vorfall in andere Unterkünfte gebracht. Für die polizeilichen Ermittlungen ist die Polizeiinspektion Cuxhaven (Polizeidirektion Oldenburg) zuständig. (dpa/bene)

Lesen Sie auch...
Mediznische Versorgung

Prognose: 1000 Hausärzte fehlen Niedersachsen bis 2030

15.12.2019

KREIS CUXHAVEN. In Niedersachsen könnten einer Prognose der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) zufolge in zehn Jahren rund 1000 Hausärzte fehlen - vor allem auf dem Land.

German Mantrailing Association

Kreis Cuxhaven: Diese Hunde sind Helfer bei Vermisstensuche

14.12.2019

KREIS CUXHAVEN. Sie stehen 365 Tage im Jahr zu Verfügung: Die Einsatzgruppe Bremerhaven/Landkreis Cuxhaven der "German Mantrailing Association" rückt aus, wenn eine Person vermisst wird.

Verkehr

Lkw-Kontrolle auf der A27: Erschreckendes Ergebnis

13.12.2019

KREIS CUXHAVEN. Insgesamt 87 Lkw und ihre Fahrer hat die Polizei am Donnerstag auf dem Parkplatz Nesse an der A27 kontrolliert. Knapp die Hälfte davon wies Mängel auf.

Im Verbrauchermarkt

Überfall in Loxstedt: Maskenmänner stehlen Kasse mit Geld

13.12.2019

LOXSTEDT. Unbekannte haben am Donnerstagabend einen Verbrauchermarkt in Loxstedt überfallen. Zwei maskierte Täter betraten den Markt in der Parkstraße kurz vor Ladenschluss gegen 22 Uhr, wie die Polizei mitteilt.