Das Fahrzeug liegt in dem tiefen Graben. Der Fahrer kann sich selbst befreien. Foto: Feuerwehr
Verletzter Fahrer

Unfall in Bülkau: Wohnmobil landet im tiefen Wassergraben

19.01.2022

BÜLKAU. In einen tiefen wasserführenden Graben ist ein Otterndorfer mit seinem Wohnmobil geraten. Der Mann wurde verletzt.

Der 50-jährige Otterndorfer befuhr am Dienstagabend gegen 17.50 Uhr mit seinem Wohnmobil die Kreisstraße 16 von Osterbruch kommend in Richtung Bülkau Sprenge. In Höhe einer Abbruchfirma am Kanal in Bülkau kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Grünstreifen und kippte seitwärts in einen tiefen wasserführenden Graben.

Verkehrsteilnehmer rufen Rettungskräfte

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer alarmierten umgehend die Rettungskräfte. 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bülkau, des DRK-Rettungsdienstes Land Hadeln und der Polizei Hemmoor eilten zum Einsatzort.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich der Fahrer bereits von selber aus seiner misslichen Lage befreien können und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei geht von einem Sachschaden am Wohnmobil im sechsstelligen Euro-Bereich aus.

Kreisstraße 16 wird halbseitig gesperrt

Die Feuerwehr richtete eine halbseitige Sperrung der K16 ein, sicherte den Brandschutz, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und leuchte zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges die Unfallstelle aus. Nachdem das Wohnmobil vom Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt war, konnte die Sperrung der K16 wieder aufgehoben werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Im Porträt

St.-Petri-Kirche in Osten: So tickt der neue Pastor

21.05.2022

OSTEN. Markus Weskott ist neuer Pastor der St.-Petri-Gemeinde in Osten. Neben seiner Haupttätigkeit ist er auch andernorts aktiv.

Neue Veranstaltungshalle

Hemmoor: Einigung bei "Bürgerhaus"

von Egbert Schröder | 21.05.2022

HEMMOOR. Hemmoor wird eine große Veranstaltungshalle für bis zu 700 Personen erhalten - wenn der Landkreis nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht.

Interview mit Kinderschutz-Chef

"Armutsfolgen bei Kindern sind verheerend"

von Egbert Schröder | 21.05.2022

HEMMOR. Er hat sich 30 Jahre lang für die Rechte der Kinder in Niedersachsen und darüber hinaus eingesetzt. Nun wurde der Hemmoorer Johannes Schmidt verabschiedet - aber nicht ohne Festakt und CN/NEZ-Interview.

Austauschprogramm

Wie ein Gastschüler aus Frankreich den Alltag einer Hemmoorer Familie bereichert

20.05.2022

HEMMOOR. Die Hemmoorerin Lena Wist ist beim Austauschprogramm "Brigitte Sauzey" dabei. Die Familie hat den 15-jährigen Milan aus Frankreich zu Gast.