Die stellvertretenden UVC-Vorsitzenden Andreas Wulf (v.l.) und Ines Plaumann-Sauerbier mit UVC-Geschäftsführer Markus Heinig, der den Verband Ende März dieses Jahres verlassen wird. Foto: Weiper
Heimische Wirtschaft

UVC: Schuldige in EWE-Affäre gedeckt

von Felix Weiper | 10.01.2019

KREIS CUXHAVEN. Die von unserer Zeitung publik gemachte EWE-Abwasser-Affäre, die für landesweite Schlagzeilen sorgte, war nur ein Randthema beim Neujahrsempfang des Unternehmensverbandes Cuxhaven (UVC) am Dienstagabend in Donners Hotel.

Dennoch ließ UVC-Vorstandsmitglied Andreas Wulf mit seiner Einlassung zu der millionenschweren Abrechnungspanne die zahlreichen Gäste aufhorchen. "Die wahren...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten

0,99€ - Zugang für 24 Stunden | Mit Registrierung / Login >

6,60€ Monatsabo >

Felix Weiper

Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fweiper@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
IHK-Neujahrsempfang

Schnelles Internet an jeder Milchkanne gefordert

von Felix Weiper | 17.01.2019

STADE/KREIS CUXHAVEN. "Ich nehme wahr, welche Aufbruchstimmung am Standort Cuxhaven herrscht. Man kann gar nicht anders, als sich davon anstecken zu lassen": Lutz Machulez-Hellberg, Unternehmer aus Cuxhaven und Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) für den Elbe-Weser-Raum, trat mit einer optimistischen Grundhaltung vor die rund 900 Gäste des IHK-Neujahrsempfangs in Stade.

Heimische Wirtschaft

Cuxland-Unternehmen rechnen mit Chaos-Brexit

von Thomas Sassen | 17.01.2019

KREIS CUXHAVEN. "Wie auch immer die Sache am Ende ausgeht, wir bereiten uns auf einen chaotischen Brexit vor", sagt Hans-Peter Zint, Geschäftsführer des Hafenumschlagbetriebs Cuxport und Vorsitzender der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven.

Nord- und Ostsee

Forscher untersuchen Rückbau von Offshore-Windparks

17.01.2019

NORDSEE. Wie Offshore-Windränder am besten zurückgebaut werden können, dazu gibt es nach Angaben von Experten bisher nur wenige Erfahrungen.

Abstimmung

Brexit: Cuxland hofft auf die Vernunft der Briten

17.01.2019

KREIS CUXHAVEN. Das Brexit-Votum im britischen Unterhaus sorgt für Schockwellen in Kreisen der Politik und Wirtschaft des Cuxlandes. Die engen Beziehungen der Cuxhavener Hafenwirtschaft und der Hochseefischerei zur Insel könnten unter einem No-Deal-Aussieg des Königreiches aus der EU erheblich leiden.