Golf

Vereinsmeisterschaft in Oxstedt: Metscher nach elf Jahren wieder vorn

24.09.2020

OXSTEDT. Alte und neue Clubmeister wurden jetzt beim Küsten-Golfclub Hohe Klint in Oxstedt ermittelt. Es boten sich spannende Wettkämpfe.

Elf Damen, 43 Herren und sechs Jugendliche haben bei schwierigen Wetterbedingungen um die Titel in allen Altersklassen gespielt. Während sich bei den Damen die Titelverteidigerin durchsetzte, war bei den Herren diesmal einer der Geheimfavoriten ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den Damen zeichnete sich nach dem ersten Tag eine klare Titelverteidigung von Sabine Scheer ab, da sie mit einer 85 sieben Schläge Vorsprung vor der Überraschungszweiten Christa Lüken und acht Schläge vor ihrer Dauerrivalin um den Titel, Nicola Derichs, herausspielte.

Nicola Derichs holte aus

Am Sonntag konnte dann Lüken ihr gutes Spiel vom Vortag nicht ganz wiederholen und wurde mit 193 Schlägen (92+101) Dritte bei den Damen, aber überlegen Seniorinnen-Clubmeister AK 65 vor Bärbel Raseck (197 Schläge). Derichs holte Schlag um Schlag auf und lag vor dem letzten Abschlag plötzlich gleichauf mit Scheer. Doch ein Fehlschlag von Derichs in den "Knick" auf Bahn 18, eine Baum- und Heckenreihe quer zur Spielbahn, beendete die Aufholjagd. Am Ende hat Sabine Scheer mit konstanten 85+89=174 Schlägen souverän ihren Titel vor Nicola Derichs (93+84=177 Schläge) verteidigt. Beide gewannen damit auch die Titel bei den Seniorinnen AK 50.

Bei den Herren zeigten die "üblichen Verdächtigen" am ersten Tag ungewohnte Schwächen: Der Dauersieger der vergangenen Jahre, Gerrit Mohr, war mit einer 83 nur auf Platz vier, Björn Sandt als Vorjahresvize fand sich mit einer 86 sogar nur auf Platz sieben wieder.

Beste Runde von Rohrmüller

Vorne lag Thomas Rohrmüller, der nach durchwachsenem Auftakt auf den ersten neun Bahnen die Bahnen 10 bis 18 zwei unter Par spielte und damit eine gesamt 76 scorte - die beste Runde des gesamten Turniers. Damit hatte er fünf Schläge Vorsprung vor Ruben Metscher (81) und dem Überraschungsmann des ersten Tages, Hans Jürgen Brikey (81).

Brikey fiel deutlich zurück

Brikey fiel am zweiten Tag noch bis auf Platz 13 zurück. Ruben Metscher, der 2009 als unbekümmerter 14-Jähriger zum bisher ersten und einzigen Mal Clubmeister geworden war, wandelte durch sein gutes Spiel fünf Schläge Rückstand auf Rohrmüller bis zur Bahn 9 in einen Schlag Vorsprung um. Rohrmüller konnte diesmal auf den zweiten neun Loch nicht mehr so fantastisch scoren wie am Vortag. Spätestens nach seinem Triplebogey auf der Bahn 17 war Ruben Metscher auf der Siegerstraße, der sich in seinem Spiel aber auch kaum Fehler erlaubte. Er spielte mit einer 79 die beste Runde des Tages und wurde damit mit 160 Schlägen (81+79) zum zweiten Mal Clubmeister vor Thomas Rohrmüller (76+86=162 Schläge) und Vorjahressieger Gerrit Mohr (83+86=169 Schläge). Rohrmüller konnte sich mit der Clubmeisterschaft bei den Senioren AK 50 trösten, Zweiter wurde Gerrit Mohr. Bei den "Jungsenioren" AK 30 holte sich Alexander Zengerle mit 171 Schlägen den Titel vor Thorsten Färber (176). Seniorenmeister AK 65 wurde Hermes Wördemann (179) vor Bernhard Venhofen (184).

In der Zukunft werden bei den Clubmeisterschaft der Herren wahrscheinlich aber diese beiden Namen eine große Rolle spielen: Die besten Jugendlichen Nils Lange und Christopher Janson haben sich in diesem Jahr sehr stark verbessert. Diesmal lagen sie mit jeweils insgesamt 186 Schlägen noch im Mittelfeld, aber da wachsen die neuen Favoriten heran. Jugendclubmeister wurde diese Mal im "Papierstechen" Nils Lange vor Christopher Janson.

Maya Schöne bei Minis vorn

Bei den Minis gewann das 9-Loch-Turnier Maya Schöne bei den Mädchen und Eiko Weidhase bei den Jungs knapp vor Raphael Meyn.

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Fußball

Corona: Im Kreis Cuxhaven herrscht Wirrwarr um Bezirksliga-Spiele

von Frank Lütt | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Viele Sportarten im Kreis Cuxhaven haben schon vor dem Shutdown-Termin am Montag ihren Spielbetrieb eingestellt.

Sportstätten

Kunstrasenplatz in Cuxhaven: Ostern 2021 soll der Ball rollen

von Jan Unruh | 29.10.2020

CUXHAVEN. Es sieht noch aus wie eine große Sandkiste. Seit einigen Wochen laufen die Bauarbeiten am Strichwegsportplatz.

Handball

Kein Handball wegen Corona: Spielbetrieb im Kreis Cuxhaven wird ausgesetzt

von Redaktion | 28.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Das Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachen (HVN) zieht die Reißleine und setzt angesichts steigender Corona-Infektionszahlen den Spielbetrieb weitgehend aus.

Basketball

Regionalliga: Lamstedter Damen überrollen ASC Göttingen II

27.10.2020

LAMSTEDT. Während alle anderen Partien in der 2. Basketball-Regionalliga den gestiegenen Coronainfektionszahlen zum Opfer fielen, konnte in der Lamstedter Schulsporthalle gespielt werden.