Autoattacke

Wagen rast in Cuxhaven in Menschengruppe

26.11.2017

CUXHAVEN. Um 7.33 Uhr ging der Notruf bei der Polizeiinspektion in Cuxhaven ein: Ein weißer Kleinwagen war kurz zuvor in eine Gruppe von Menschen gerast, die sich vor einer Diskothek vor der Bahnhofstraße aufgehalten hatten. Von Jens J. Potschka

Kurze Zeit später waren Rettungskräfte und Polizei vor Ort, um die Verletzten zu versorgen. Wie Hauptkommissar Peter Oprowski noch am Tatort informierte, wurde bei der Auto-Attacke eine Person schwer verletzt. Fünf weitere Menschen kamen wohl mit leichteren Verletzungen davon. Alle wurden in die Krankenhäuser nach Cuxhaven und Otterndorf gebracht.

Der Täter war aus Richtung Bahnhofstraße kommend auf den Kaemmererplatz gerast und prallte dort gegen die Umrandung des Brunnens. Zeugen hielten den Mann fest, bis die Polizei eintraf. Zum jetzigen Zeitpunkt konnte die Polizei noch keine gesicherten Angaben zur Person des Täters machen. Der Mann sitzt in der Polizeiinspektion in Cuxhaven und wird vernommen.

Die Polizei war mit sieben Streifenwagen vor Ort. Das Fahrzeug, ein weißer Citroën, wird zurzeit von Polizeibeamten gesichert. Die Bahnhofstraße in Richtung Kaemmererplatz ist mit rot-weißem Absperrband gesichert. Die Spurensuche und Tatortsicherung läuft weiter.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)