Das Coranavirus beeinträchtigt das öffentliche Leben. Foto: Robert Michael
Ausbreitung von Covid-19

Zahl der Corona-Fälle im Kreis Cuxhaven bleibt unverändert

von Wiebke Kramp | 15.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Im Landkreis Cuxhaven bleibt die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus unverändert. Bei fünf Personen, davon eine in Cuxhaven und vier im Südkreis, ist die Infektion nachgewiesen.

Niedersachsenweit gibt es 287 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus, die  labordiagnostisch bestätigt worden (Stand: Sonntag, 15. März, 16 Uhr). Das waren 34 mehr Fälle als am Vortrag.

Unterdessen haben sich die Stadt Cuxhaven und die Samtgemeindeverwaltung Land Hadeln in Otterndorf entschieden, das Schwimmbad "Ahoi" und die "Soletherme" bis auf weiteres zu schließen. 

Alle Infos rund um das Thema Corona gibt es hier.

Ab Montag haben Schulen und Kitas geschlossen. Für die Eltern von Kindern bestimmter Berufsgruppen zum Beispiel aus Medizin, Pflege oder Ordnungsbehörden wird es Notgruppen geben.

Nach Bekanntgabe von Schließungen öffentlicher Einrichtung sowie Absagen von Veranstaltungen setzte am Freitag und Sonnabend ein zunehmendes Einkaufsverhalten der Menschen in Stadt und Landkreis Cuxhaven ein. In einigen Geschäften waren Regale wie leer gefegt. Begehrte "Hamsterware": Klopapier, Aufbackbrötchen, Mehl, Nudeln, Knäckebrot und Tiefkühlpizza.

Aber in der Krise wächst auch wieder die Bereitschaft, sich gegenseitig zu helfen. So haben sich über Facebook bereits Gruppen gebildet wie "Nachbarschaftshilfe Land Hadeln" oder "Corona Nachbarschaftshilfe Hemmoor". Diese schnell gewachsenen Gruppen wollen Menschen, die helfen wollen, mit jenen zusammenbringen, die Hilfe benötigen und umgekehrt. 

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Nach Todesfällen

Corona-Krise: Aufnahmestopp für Pflegeheime in Niedersachsen

30.03.2020

KREIS CUXHAVEN. In einem Altenheim in Wolfsburg sterben 17 Menschen, auch in weiteren Heimen gibt es Infektionen. Das Land Niedersachsen zieht jetzt die Notbremse.

Corona-Pandemie

Neuwerk während der Corona-Krise: Eine Insel schottet sich ab

30.03.2020

NEUWERK/CUXHAVEN. Die Welt hat sich innerhalb kürzester Zeit verändert. Das Corona-Virus hat die Menschheit in der Hand. Die Wirklichkeit fühlt sich an, als ob man in einem Film mitspielen würde. Doch es gibt auch Inseln der Abgeschiedenheit, auf denen das Leben immer schon etwas anders ablief als auf dem Festland.

Bescheide eingegangen

540.000 Euro Förderung für die Krippen in Cuxhaven

30.03.2020

CUXHAVEN. Hoch erfreut ist Oberbürgermeister Uwe Santjer über drei Zuwendungsbescheide vom Land Niedersachsen in einer Gesamthöhe von 540.000 Euro.

Mitten in der Nacht

Vandalismus in Cuxhaven: Unbekannte zerstechen Autoreifen

30.03.2020

CUXHAVEN. Unbekannte Vandalen haben am Wochenende ihr Unwesen in Cuxhaven getrieben. Der oder die Täter beschädigten mehrere geparkte Autos.