Daniel Beckmann (l.) mit seinem italienischen Chef. Der Azubi bei N-Ports war in Italien auch in einem Metallbaubetrieb tätig - allerdings hatte er es dort mit filigran geschmiedeten Zäunen und Geländern zu tun anstatt einer Klappbrücke. Fotos: red
Bildung

BBS Cadenberge: Zum Praktikum nach Norditalien

von Wiebke Kramp | 09.12.2019

KREIS CUXHAVEN. Von wegen alle Wege führen nach Rom. Für die Berufsbildenden Schulen Cadenberge (BBS) gibt es zumindest einen anderen Abzweiger - und der führt nach Gorizia im Nordosten Italiens. Dort, direkt an der Grenze zu Slowenien, kooperiert die BBS neuerdings mit einer Berufsschule.

Die ersten Lehrlinge und Schüler sind von ihren Berufspraktika in italienischen Betrieben zurück - und begeistert von dieser Erfahrung. So jedenfalls die...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Möglicher Kaufpreis bekannt

Zukunft des Bahnhofs in Cadenberge bleibt ungewiss

von Wiebke Kramp | 29.09.2020

CADENBERGE. Was passiert mit dem Bahnhof in Cadenberge? Nun ist zumindest ein erster möglicher Kaufpreis bekannt geworden.

Landesweit Unterstützung

"Digitale Schule": Auszeichnung für "Schule am Dobrock" in Cadenberge

von Egbert Schröder | 29.09.2020

CADENBERGE. Die "Schule am Dobrock" in Cadenberge hat mit dem Titel "Digitale Schule" eine ganz besondere Auszeichnung erhalten.

Hohe Investitionskosten

Schwebefähre: Stadt Hemmoor schließt Neugestaltung des Fährkopfes ab

28.09.2020

HEMMOOR. Die Stadt Hemmoor hat etwa 280.000 Euro in den Platz an der Schwebefähre und den Ausbau der Straße "Zur Sietwende" investiert.

Brauchtumsfeuer

Tiere im Kreis Cuxhaven in Gefahr: Hadler Nabu warnt vor "Scheiterhaufen"

von Wiebke Kramp | 28.09.2020

LAND HADELN. Naturschützer sind besorgt über die Erlaubnis, Brauchtumsfeuer wieder zu entzünden. Die Tiere im Kreis Cuxhaven sind in Gefahr.