Auch per Drehleiter wurde das Feuer gelöscht. Foto: Kolbenstetter
Blaulicht

Brand im Vogelsand: Familie rettet sich aus Feuerhaus

29.05.2019

CUXHAVEN. Flammen schlugen aus dem Dach, als die ersten Feuerwehrfahrzeuge am Mittwochnachmittag vor einem Reihenhaus im Vogelsand in Döse eintrafen.

Ein Feuer hatte sich gegen 14 Uhr im Dachgeschoss entzündet und innerhalb weniger Minuten ausgebreitet. Eine Familie, die im Haus war, hatte sich laut Feuerwehr bereits selbstständig in Sicherheit gebracht. "Beim Eintreffen der Rettungskräfte sahen wir bereits eine starke Rauchentwicklung", erklärte Einsatzsatzleiter Timo Eichler von der Berufsfeuerwehr Cuxhaven. Gemeinsam mit rund 50 Kollegen der Berufsfeuerwehr sowie den Freiwilligen Feuerwehren Döse, Duhnen, Stickenbüttel und Sahlenburg gingen die Kräfte unter dem Einsatz von schwerem Atemgerät gegen den Brand vor. Die Feuerwehrkollegen löschten die Flammen aus dem Inneren sowie per Drehleiter aus der Luft. Nach Angaben von Timo Eichler sei der gesamte Dachstuhl nicht mehr bewohnbar. Warum das Feuer in dem Haus ausbrach, soll nun eine Untersuchung der Polizei klären.

Ein Video zum Thema finden Sie hier.

Eine Bildergalerie zum Thema finden Sie hier

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Tourismus

Zertifizierungsverfahren abgeschlossen: Stadt Cuxhaven ist weiter "Nordseeheilbad"

von Kai Koppe | 18.09.2021

CUXHAVEN. Das touristische Angebot Cuxhavens wurde auf den Prüfstand gestellt. Mit Erfolg.

Wahldiskussion per Videokonferenz

Cuxhavener Kandidaten unternehmen erste Annäherungsversuche

von Maren Reese-Winne | 17.09.2021

CUXHAVEN. Günter Wichert sah die FDP schon als Juniorpartner der CDU und Daniel Schneider möchte Hamburg mit Geld zum Strukturwandel bewegen - dies und anderes war Thema bei der Wahl-Diskussion unseres Medienhauses mit den Bundestagswahl-Kandidaten.      

Corona-Infektionen

Freitesten nach fünf Tagen Quarantäne? Erleichterungen für Kontaktpersonen kommen

von Laura Bohlmann-Drammeh | 17.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Wer als Kontaktperson einer mit dem Coronavirus infizierten Person gilt, musste bislang für 14 Tage in Quarantäne. Jetzt hat der Landkreis Erleichterungen angekündigt.

Tagesbericht

Corona-Lage in Cuxhaven: Zahlreiche Neuinfektionen, Bild diffus

von Redaktion | 17.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Lage im Landkreis Cuxhaven bleibt diffus, auch am Freitag verzeichnet der Kreis zahlreiche Neuinfektionen.