Die Inzidenz im Landkreis Cuxhaven sinkt weiter Die Impfzahlen im Landkreis Cuxhaven steigen indes. Symbolfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Lagebericht

Corona-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven erneut gesunken

von Redaktion | 17.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Quote an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist im Landkreis Cuxhaven ist erneut gesunken. Der Landkreis stellt indes Lockerungen in Aussicht.

15 neue Infektionsfälle meldet das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Cuxhaven. Die 7-Tages-Inzidenz, sprich die Quote an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner, liegt jetzt bei 29,80. So der Lagebericht des Landkreises.

Korrektur der Infektionen

Wegen "Korrekturen in der Statistik", wurde die Zahl der neuen Infektionen erneut um sechs Fälle verringert.  Auch vorgestern hat sich die Summe verringert. "Die Datenbereinigung war insbesondere wegen kürzlich erfolgter Mehrfachmeldungen aufgrund eines technischen Fehlers erforderlich", erläutert Landrat Kai- Uwe Bielefeld. 

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Neuinfektionen

Auf den 7-Tage-Inzidenzwert wirke sich die Reduktion ebenso positiv aus, wie die geringe Zahl an Neuinfektionen, die über das Wochenende erfasst wurden. Bereits am vergangenen Samstag fiel der Inzidenzwert unter 35. Im letzten Lagebericht am vergangenen Freitag lag der Wert noch bei 37,90. 

Verteilung der Infektionen

Die am Montag gemeldeten Infektionen verteilen sich wie folgt auf den Landkreis Cuxhaven: Neun Infektionen in der Stadt Geestland, sechs in der Gemeinde Loxstedt und drei in der Samtgemeinde Hemmoor. Jeweils zwei neue Corona-Fälle melden die Gemeinden Schiffdorf und Wurster Nordseeküste. Neue Todesfälle kamen nicht hinzu.

Stand der Imfpungen

Mit Stand von Montag haben das Impfzentrum und das mobile Impf-Team zusammen  45.880 Erstimpfungen und 18.094 Zweitimpfungen durchgeführt. In den Arztpraxen wurden mit dem zuletzt gemeldeten Stand vom 11. Mai 17.899 Erstimpfungen und 672 Zweitimpfungen verabreicht.

Weitere Lockerungen möglich

"Diese äußerst erfreuliche Entwicklung lässt uns alle aufatmen und zuversichtlich auf den bevorstehenden Sommer blicken, in dem wir den Trend hoffentlich fortsetzen und dadurch weitere verantwortbare Freiheiten genießen können", beendet Bielefeld seinen Tagesbericht. Und stellt weitere Lockerungen in Aussicht.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Cuxland hilft

Spendenaktion im Kreis Cuxhaven für Flutopfer hat schon über 126.000 Euro gebracht

von Egbert Schröder | 25.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Spendenaktion im Kreis Cuxhaven zugunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz ist ein voller Erfolg: Bislang wurden mehr als 126.000 Euro gespendet. 

Tanken im Kreis Cuxhaven

Spritpreise im Kreis Cuxhaven immer teurer: So können Autofahrer beim Tanken sparen

von Christoph Käfer | 24.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Spritpreise im Kreis Cuxhaven ziehen seit Wochen merklich an und sind hier so hoch, wie fast nirgendwo anders in Deutschland. Weshalb dies so ist und wie Autofahrer beim Tanken sparen können, erklärt eine ADAC-Sprecherin. 

Corona im Kreis Cuxhaven

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven sinkt trotz 18 Neuinfektionen

24.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven am Freitag leicht gesunken. 

Corona im Kreis Cuxhaven

Positiver Corona-Selbsttest bei meinem Kind: Was Eltern wissen sollten

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Der verstärkte Einsatz von Corona-Selbsttests führt derzeit auch im Kreis Cuxhaven zu einem Anstieg positiver Ergebnisse. Was aber sollten Eltern und Kinder beachten, wenn ein Corona-Selbsttest positiv ausfällt?