Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Cuxhaven ist auf einen neuen Tiefststand gesunken. Symbolfoto: Pedersen/dpa
Corona im Kreis Cuxhaven

Inzidenzwert im Kreis Cuxhaven sinkt auf niedrigsten Wert des Jahres

14.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Cuxhaven ist weiter rückläufig. Die Sieben-Tages-Inzidenz sank am Freitag auf den niedrigsten Wert des Jahres. 

Wie der Landkreis Cuxhaven am Freitag in seinem Corona-Lagebericht mitteilte, sind in den vergangenen beiden Tagen insgesamt 26 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus (Covid-19) gemeldet worden. 29 Personen gelten hingegen als nicht mehr akut infiziert. Zudem ist ein 81 Jahre alter Mann aus der Stadt Geestland an oder mit Corona gestorben.

Sieben-Tages-Inzidenz unter 40

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen liegt nun bei 37,90. Das ist der niedrigste Inzidenzwert im Kreis Cuxhaven in diesem Jahr. Vor einem Monat - am 15. April - hatte der Wert noch bei 105 gelegen, es war der fünfte Tag in Folge, an dem der Inzidenzwert im kritischen Bereich um 100 lag. 

26 Neuinfektionen im Kreis Cuxhaven

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden des Landkreises Cuxhaven: Geestland (9), Loxstedt (6), Beverstedt (4), Hemmoor (3), Schiffdorf und Wurster Nordseeküste (je 2). Aus der Stadt Cuxhaven und den übrigen Gemeinden wurden keine Neuinfektionen gemeldet. 

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Noch keine weiteren Lockerungen

Für Landrat Kai-Uwe Bielefeld ist die Entwicklung zwar erfreulich, in Jubelstürme bricht er dennoch nicht aus. Er macht deutlich, dass sich der Inzidenzwert zwar der Marke von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern innerhalb einer Woche nähert, aber selbst ein Unterschreiten dieses Wertes nicht unmittelbar zu Lockerungen führe. "Erst wenn in einem Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz von 35 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird, ist es möglich, durch Allgemeinverfügung auch Zusammenkünfte von höchstens zehn Personen aus insgesamt höchstens drei Haushalten zuzulassen", sagt Bielefeld. "Sofern sich der Trend als stabil erweist, werden wir in der kommenden Woche zusammen mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt über das weitere Vorgehen entscheiden."

Über 60.000 Erstimpfungen verabreicht

Bielefeld weist zudem darauf hin, dass inzwischen nahezu 64.000 Menschen eine Corona-Erstimpfung erhalten haben, ab dem Wochenende soll die Impf-Kampagne im Landkreis noch einmal einen deutlichen Schub erhalten. Rund 19.000 Personen verfügen durch die Zweitimpfung bereits über einen vollständigen Impfschutz. In den vergangen Tagen konnten im Impfzentrum und durch die mobilen Impfteams täglich rund 1200 Impfungen verabreicht werden.

Impfzentrun an Himmelfahrt geöffnet

"Seit Öffnung des Impfzentrums Anfang Februar wird dort an sechs Tagen in der Woche geimpft", betont Bielefeld. "Auch der Himmelfahrtstag war für die Belegschaften des Impfzentrums und der mobilen Impfteams ein ganz normaler Arbeitstag. Gleiches gilt im Übrigen für die Kolleginnen und Kollegen, die in den anderen Bereichen der Pandemiebekämpfung eingesetzt sind."

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Suche über Facebook

14-jähriges Mädchen aus Cuxhaven seit Freitag vermisst

von Redaktion | 15.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Bange Stunden bei einer Familie in Cuxhaven: Seit Freitag wird ihre 14-jährige Tochter vermisst, es fehlt offenbar jede Spur, das Handy scheint aus.

"CovPass"

Apotheken erleben Ansturm: Hier gibt es den digitalen Impfpass in Cuxhaven

von Tim Fischer | 15.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Der digitale Impfpass ist seit Montag verfügbar. Nach der Impfung gibt es jetzt die Möglichkeit, den Nachweis digital immer und überall dabei zu haben. Ab sofort geben erste Apotheken und Ärzte QR-Codes für Geimpfte aus. Doch wo bekomme ich den QR-Code im Cuxland?

Streit als Auslöser

Kreis Cuxhaven: Mann beseitigt Unkraut - dann brennt die Hecke

von Redaktion | 14.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Am Montagmorgen brannte eine Hecke in Langen, nachdem ein Mann zuvor mit dem Gasbrenner Unkraut vernichten wollte. 

Keine Klassenfahrten 

Jugendherbergen in Cuxhaven kämpfen wegen Corona um neue Einnahmequellen

von Wiebke Kramp | 14.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Jugendherbergen in Duhnen und Otterndorf sind aktuell vor allem bei Familien beliebt. Für die Einrichtungen aktuell eine wichtige Einnahmequelle.