Die "Malizia-Seaexplorer" kommt nach Cuxhaven. Foto: Antoine Auriol/Team Malizia
 Taufe in Hamburg 

Weltberühmter Segler Boris Herrmann kommt mit nagelneuer Mega-Jacht nach Cuxhaven

05.09.2022

CUXHAVEN/HAMBURG. Am 6. und 7. September wird Boris Herrmann mit seinem neuen Boot "Malizia - Seaexplorer" in Hamburg sein - doch vorher macht er Station in Cuxhaven.

Am Dienstag wird Segelprofi Boris Herrmann mit seiner "Malizia-Seaexplorer" in Hamburg eintreffen. Hier soll die Rennjacht dann offiziell getauft werden - doch am Vorabend wird er noch einen Zwischenstopp in Cuxhaven einlegen. Von dort aus soll die Imoca am Dienstagmorgen mit einer Flottille aus Begleitbooten nach Hamburg segeln. 

Zweitägiges Event 

Das zweitägige Spektakel soll live auf die Leinwände an den Magellan-Terrassen in der Hafencity übertragen werden. Auch im Fernsehen wird die Ankunft live zu sehen sein.

An der Vendee Globe teilgenommen

Der 41-jährige Hamburger hatte zuletzt im Winter 2020/21 als erster Deutscher an der Vendee Globe teilgenommen. Boris Herrmann belegte damals den fünften Platz. Nun hat der Segler mit seinem Team in Frankreich ein neues Schiff gebaut: Die etwa 18 Meter lange "Malizia-Seaexplorer".

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Elbvertiefung

Flusstiefe reicht nicht aus: Notfahrpläne für große Schiffe auf der Elbe

von Redaktion | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hat eingeräumt, dass die vorgesehene Flusstiefe auf der Elbe nicht gewährleistet werden kann, sich die Schlickprobleme verschärft haben und die gebaggerten Böschungen unter Wasser immer wieder einbrechen.

Elbvertiefung

Cuxhavener Schifffahrtsexperte empört: "Havarierisiko ist unverantwortlich"

von Ulrich Rohde | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Ein Schifffahrtsexperte aus Cuxhaven kritisiert: Unrealistische Vorgaben in der Planfeststellung für die Elbvertiefung führen zu enormen Problemen.

Kostet Hunderte Millionen

Wann startet Hafenausbau in Stade: N-Ports gibt klare Aussage

09.10.2022

STADE. Wann geht es mit dem 200 Millionen Euro teuren Ausbau des Stader Seehafens weiter? Die Frage trieb viele Insider um. Bis jetzt. Auf Nachfrage gab es von Hafenbetreiber N-Ports eine klare Aussage, die die Stader freuen wird.

Energiewende

Cuxhaven spielt entscheidende Rolle bei geplanter Errichtung riesiger Offshore-Parks

von Ulrich Rohde | 06.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Energiekrise lässt derzeit die Bundesministerien rotieren. Insbesondere das Wirtschaftsministerium ist hier gefragt - und auch sein Parlamentarischer Staatssekretär Stefan Wenzel (Grüne). Er gewährt einen Einblick in die Pläne.