Schiffsbrand auf der "Lascombes": Die Feuerwehr muss immer wieder anrücken, weil das Feuer immer wieder auflodert. Hier ein Bild von Montag, 4. April. Foto: Feuerwehr
Schiff im Hafen

Doch nicht endgültig gelöscht: Erneut Feuer auf Frachter in Bremerhaven

08.04.2022

BREMERHAVEN. Es scheint kein Ende zu nehmen: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven und der Freiwilligen Feuerwehren mussten am späten Freitagnachmittag schon wieder zum Frachter "Lascombes" ausrücken.

Dieses Mal wurde Rauch über Laderaum 5 gemeldet, wie die Nordsee-Zeitung berichtet. Seit vergangenen Freitag kommt es immer wieder zu Bränden in den Laderäumen. Das Schiff hat Holz und Terrassendielen aus Kunststoff geladen. Die Terrassendielen sollen laut Feuerwehr wasserabweisend und zudem mit einem Hohlkern versehen sein - das macht ein Löschen fast unmöglich.

Nachdem am Freitagmittag die drei betroffenen Laderäume 3, 4 und 5 abgelöscht und geöffnet werden konnten, galt der Einsatz eigentlich als abgeschlossen. Die Laderäume 1 und 2 sind nie betroffen gewesen.

Von Jens Gehrke

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
26 Kilometer lange Leitung

Neue Pipeline für LNG-Terminal Wilhelmshaven ist zugelassen

19.08.2022

WILHELMSHAVEN. Der Bau und Betrieb der Pipeline, die das erste schwimmende Terminal für Flüssigerdgas (LNG) in Wilhelmshaven an das Gasnetz anbinden soll, sind zugelassen.

"Adler Jet"

Seit 2015 nicht mehr aktiv: Neue Fährverbindung für Helgoland kommt zurück

18.08.2022

WILHELMSHAVEN/HELGOLAND. Von Ende August an können Touristen auch von Wilhelmshaven und Hooksiel aus Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland ansteuern.

Tropfen auf den heißen Stein?

Treibstoffkosten belasten Fischereibetriebe in Cuxhaven: Fischer schnaufen - trotz Hilfsprogramms

von Tim Fischer | 16.08.2022

CUXHAVEN. Die Situation der Fischerei an der deutschen Nord- und Ostseeküste ist wegen der hohen Treibstoffkosten weiter angespannt. Für die deutschen Fischer werden jetzt zur Entlastung höhere Summen aus einem Hilfsprogramm des Bundes in Aussicht gestellt - doch reicht das, um einen Effekt zu erzielen?

Reederei erklärt

Elbfähre Wischhafen-Glückstadt: Deshalb sind die Wartezeiten so lang

von Redaktion | 15.08.2022

WISCHHAFEN/GLÜCKSTADT. Das wissen viele aus eigener Erfahrung: An der Elbfähre Wischhafen-Glückstadt (Kreis Stade) braucht man Geduld. Doch dieses Jahr wird diese oft überstrapaziert.