Der Real-Markt in Schiffdorf wird zu "mein real". Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa
Attraktiver für Kunden

Es geht weiter: Zukunft eines Real-Marktes im Kreis Cuxhaven geklärt

17.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Wie geht es weiter mit den Real-Märkten im Kreis Cuxhaven? Während diese Frage für die ehemalige Filiale in der Stadt Cuxhaven noch unbeantwortet ist, gibt es für einen anderen Markt im Cuxland Klarheit.

Der Real-Markt in Schiffdorf (Neufelder Weg 1) soll künftig eine attraktivere Adresse für Kunden sein. Das verkündet Geschäftsleiter Waldemar Borkowski. Laut Borkowski wurden für den Standort Schiffdorf nicht nur umfangreiche Modernisierungsinvestitionen beschlossen, auch das Produktangebot soll künftig breiter sein.

Eine neue Führung

Real startet am 1. Juli unter neuer Führung. Auch der Real-Markt in Schiffdorf gehört zu den bundesweit 64 Standorten, die in Zukunft ein Real-Markt bleiben. "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir uns auch zukünftig als modernes SB-Warenhaus mit einem unschlagbaren Mix aus Lebensmitteln und mit einem großen Sortiment an Non-Food-Produkten gegenüber den Kundinnen und Kunden präsentieren können", sagt Borkowski.

Laut Borkowski werden in den nächsten drei Jahren umfangreiche Investitionen in die Modernisierung des Standortes erfolgen, die zu signifikanten Verbesserungen führen und ein modernes Einkaufserlebnis bieten sollen. Dazu gehört auch ein komplett neuer Markenauftritt: Real soll unter der Marke "mein real" mit dem Claim "alles, was ich mag!" ein neues Gesicht bekommen.

"Ultrafrische-Abteilungen"

Der Fokus liege auf Frischeabteilungen, so Borkowski. Besonders das Angebot der "Ultrafrische-Abteilungen" für Obst und Gemüse, frisch gebackene Backwaren, Frischetheken für Fleisch, Wurst, Käse, Milch-, Molkerei- und Bio-Produkte werde stark ausgebaut: "Dazu werden wir die bereits seit vielen Jahren bestehenden Kooperationen mit unseren lokalen und regionalen Lieferanten noch weiter intensivieren."

Das Real-Sortiment umfasse rund 60 000 Artikel. Damit biete Real in der Region das größte Lebensmittel- und Non-Food-Sortiment unter einem Dach, so Borkowski: "Ab Juli profitieren wir auch von dem großen Produktangebot der Rewe Group."

Cuxhavens Nachfolge nicht geregelt

Wie es mit dem ehemaligen Cuxhavener Real-Markt weitergeht, ist aktuell noch unklar. Mehrere Handelsketten sollen Interesse haben.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Arbeitsmarkt

Kreis Cuxhaven: Arbeitslosigkeit steigt im Juli ein wenig an

von Redaktion | 29.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Saisonbedingt ist die Arbeitslosigkeit im Elbe-Weser-Raum im Juli leicht gestiegen. Hinzu kommt, dass die Arbeitsagentur Stade fast 2400 Geflüchtete aus der Ukraine betreut.

Halbes Werk stillgelegt

Stade: Dow macht Werk fit für die Zukunft - für Dutzende Millionen Euro

06.07.2022

STADE. Eine Inspektion und eine Modernisierung verschlingen im Dow-Werk in Stade 80 Millionen Euro. Für sechs Wochen wurden 1300 zusätzliche Arbeiter eingestellt.

Arbeitsmarkt

Kreis Cuxhaven: Arbeitslosigkeit ist zur Jahresmitte leicht gestiegen

von Redaktion | 30.06.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni leicht angestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 13.769 Personen arbeitslos gemeldet.

Arbeitsmarkt 

Ukraine-Effekt: Arbeitslosenzahlen in Niedersachsen steigen

30.06.2022

HANNOVER. Der Arbeitsmarkt in Niedersachsen und Bremen ist robust. Dennoch sind im Juni mehr Erwerbslose registriert worden. Die Folgen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine sind auch in der Statistik angekommen.