Rund 50 Landwirte aus dem gesamten Landkreis zeigen am Montagabend auf dem Cadenberger Marktplatz klare Kante. Mit Bannern wie "Achtung! Hier fahren Arbeitsplätze. Noch." (M.) oder "Liebe Politiker, bitte macht Politik mit der Wissenschaft." (r.) möchten sie auf ihre Anliegen hinweisen und Druck auf die Politik machen. Foto: Grandke
Landwirtschaft

Hadelns Bauern wollen gehört werden

03.12.2019

CADENBERGE. Überraschung für den CDU-Kreisvorstand: Im Vorfeld ihrer internen Sitzung am Montagabend im "MarC 5" formieren sich zahlreiche Traktoren auf dem Cadenberger Marktplatz. An vielen von ihnen sind Banner angebracht, die auf die Sorgen und Nöte der Bauern hinweisen.

Bevor die Politiker im Bürgersaal ihrer Tagesordnung nachgehen, stellen sich der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann sowie die Landtagsabgeordneten Thiemo Röhler und Lasse Weritz draußen der Gruppe unzufriedener Landwirte. Diese fordern vor allem eines: Gehör im politischen Entscheidungsprozess zu finden.

Die Landwirte aus dem Kreis Cuxhaven haben am Montag bewiesen, wie schnell sie auch auf regionaler Ebene mobil machen. Am Abend versammelten sich rund 50 Landwirte vor dem "MarC 5", deren Traktoren ein beeindruckendes Bild auf dem Marktplatz abgaben.

Zu den Teilnehmern gehörte der Neuhäuser Olaf Steinmann. "Wir möchten mitreden und bei den Entscheidungsträgern Gehör finden, was unsere Situation angeht", sagte er. "Wir sind ja auch für den Naturschutz und eine nachhaltige Landwirtschaft. Da wird uns oftmals eine Anti-Haltung unterstellt, die es so nicht gibt. Es muss allerdings ein gemeinsamer Weg gefunden werden, der von uns in der Praxis auch umgesetzt werden kann."

Einen ausführlichen Bericht zum Dialog mit den unzufriedenen Landwirten, weitere Stimmen und was die Politik verspricht, lesen Sie am Mittwoch, 4. Dezember, in der Niederelbe-Zeitung.

Von Joel Grandke

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Beachtliche Sammlung

Otterndorfer schießt 4000 Fotos: Nicht alle sind perfekt, aber keins doppelt

von Denice May | 10.08.2020

OTTERNDORF. Dieser Otterndorfer kann eine beachtliche Sammlung vorweisen: Dieter Bagusat ist seit zwölf Jahren mit seiner Kamera an der Elbe unterwegs.

"Back to Beat" tritt auf

Open-Air-Auftritt in Cadenberge: So geht Konzert in Corona-Zeiten

10.08.2020

CADENBERGE. Die heimische Band "Back to Beat" begeisterte die 130 Besucher beim Open-Air-Konzert vor dem "MarC 5" in Cadenberge.

Abwechslung geboten

Kleines Marktgeschehen in Corona-Zeiten: Wingst lädt ein zum Budenzauber

von Wiebke Kramp | 10.08.2020

WINGST. Der Corona-Krise zum Trotz lädt die Wingst ein zum Budenzauber. Ehrenamtliche und Schausteller bieten ein abwechslungsreiches Programm beim kleinen Marktgeschehen.

Einziges Dorf Niedersachsens

Europäischer Dorf-Wettbewerb: Und Oberndorf ist dabei

von Wiebke Kramp | 09.08.2020

OBERNDORF. Als einziges Dorf Niedersachsens ist Oberndorf ausgewählt worden, an dem Wettbewerb um den europäischen Dorferneuerungspreis teilzunehmen.