Ab Mitte Dezember wird auch die Bahnstrecke von Hechthausen bis Cuxhaven Teil des HVV-Tarifsystems. Fotos: Arno Grewe (3), Schröder, Regina Wank/dpa
Ab 15. Dezember

HVV-Tarif im Cuxland: Ticketpreise noch unklar

03.09.2019

HECHTHAUSEN/KREIS CUXHAVEN. Am 15. Dezember dieses Jahres ist es so weit: Nach jahrelangen politischen Diskussionen und Verhandlungen wird der Bereich des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) auch auf die Bahnstrecke bis Cuxhaven ausgedehnt.

Da sich bei einer Infoveranstaltung viele Fragen auf den persönlichen Fall und dabei häufig auf die künftigen Preise bezogen, stellte Rainer Vohl, HVV-Sprecher, allgemein klar: "Alle Preise, die ich Ihnen hier heute nenne, sind noch mit einem Sternchen versehen, da sie noch nicht endgültig beschlossen sind."

Info-Mobil in Hechthausen

Bürgermeister Jan Tiedemann freute sich, dass "es auf jeden Fall eine erhebliche Ausweitung der Angebote" geben werde. "Ich gehe davon aus, dass demnächst noch mehr Menschen der Region das Angebot Zug nutzen werden", so seine Hoffnung. Vor der Einführung des HVV in dieser Region am 15. Dezember werde das Info-Mobil des HVV auf dem Weihnachtsmarkt in Hechthausen am 1. Dezember sein, kündigte Tiedemann an.

Einen kleinen Wermutstropfen hatte HVV-Pressesprecher Rainer Vohl aber doch parat: "Der günstigste Öffentliche Personennahverkehr und der HVV bringen nicht nichts, wenn die Züge nicht zuverlässig fahren."

Zwei Tarife

Entlang der Bahnstrecke Cuxhaven-Hechthausen gelten ab Mitte Dezember unterschiedliche Tarifsysteme:

Hechthausen und Hemmoor: Zeitkartentarif und Tageskarten ("Bartarif") sowie

Wingst, Cadenberge, Otterndorf und Cuxhaven: nur Zeitkartentarif. (ag)

Lesen Sie auch...
Kita-Gebühren

Kreis Cuxhaven: "Geld-zurück-Garantie" für Kita-Eltern

von Egbert Schröder | 22.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Gute Nachricht für viele Eltern im Landkreis Cuxhaven: Sie erhalten nach einem Beschluss des Kreistages eine Rückerstattung von Beiträgen, wenn ihre Kinder nach Ausbruch der Corona-Krise nicht mehr in Krippen, Horten oder altersübergreifenden Gruppen betreut werden konnten.

Blaulicht

Bülkau-Sprenge: Feuer vernichtet ehemaliges Gasthaus

22.05.2020

BÜLKAU. Nach großem Knall: 200 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren aus dem Land Hadeln rücken an, um das Großfeuer in Sprenge zu löschen. Ursache bisher unbekannt.

Tourismus

"Muss zu Otterndorf passen": Politik spricht mit Investor über Elbterrassen  

von Wiebke Kramp | 22.05.2020

OTTERNDORF. Nach Vorstellungen des neuen Eigentümers soll in den traditionsreichen Elbterrassen vor dem Deich an der Elbe in Otterndorf ein Dreiklang aus Gastro, Veranstaltungssaal und Hotel entstehen. Was die Politik dazu sagt.

Gemeinderat

Gemeinde Neuenkirchen: Gewerbesteuer bricht dramatisch ein

21.05.2020

NEUENKIRCHEN. Gerechnet wird momentan mit einigen hunderttausend Euro, die am Ende fehlen: Der Gemeinde Neuenkirchen brechen in massiver Form die Gewerbesteuereinnahmen weg.