Der 24-Jährige kam in ein Krankenhaus, überlebte die Tat aber nicht. Symbolfoto: Jansen
Blaulicht

Mann stirbt nach Messerstecherei in Cuxhaven

15.03.2019

CUXHAVEN. Ein 24-Jähriger wurde am Donnerstagabend in Cuxhaven niedergestochen. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Wer der Täter ist, ist bislang unklar.

Ein Unbekannter habe den jungen Mann gegen 22.20 Uhr auf offener Straße niedergestochen, teilt die Polizei Cuxhaven mit. Das Opfer sei kurz darauf in einer Klinik seinen Verletzungen erlegen. Dabei handelt es sich nach Polizeiangaben um einen in Cuxhaven lebenden Syrer.

Die Tat ereignete sich in der Brahmsstraße in Höhe der Einmündung zur Regerstraße. Wie es dazu kam, sei laut einer Polizeisprecherin bislang unklar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei ein vorausgegangener Streit nicht auszuschließen.

Nun sucht die Polizei nach dem Täter - und hat erste Hinweise. Die Beamten beschreiben den Messerstecher als sportlich-schlanken, etwa 1,70 bis 1,75 großen Mann. Er soll dunkel gekleidet gewesen sein. Zeugen melden sich bei der Polizei in Cuxhaven unter Telefon (0 47 21) 57 30.

Eine Mordkommission ist eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft Stade ist eingeschaltet.

Mehr Hintergrund-Infos gibt es hier.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Weitere Infos gibt es hier.

Lesen Sie auch...
Gesellschaft

Protest in Cuxhaven gegen den Angriffskrieg der Türkei

von Jens Potschka | 15.10.2019

CUXHAVEN. Schon von Weitem waren die Sprechchöre zu vernehmen: Mit einer Lichterkette protestierten am vergangenen Sonntagabend rund 130 Menschen vor dem Cuxhavener Bahnhof gegen den Angriffskrieg der Türkei in Syrien.

Veranstaltung abgesagt

N-Joy-Moderatoren Kuhlage und Hardeland: Auftritt in Cuxhaven fällt aus

15.10.2019

CUXHAVEN. Der geplante Auftritt der beiden Radiomoderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland, bekannt aus der N-JOY Morningshow, wurde abgesagt.

Film-Tipp

Cuxhaven: "Das Meer - die Sehnsucht" im NDR

15.10.2019

CUXHAVEN. Ein Film-Tipp für die Natur-Freunde.

Verkehr

Zahl der Berufspendler im Kreis Cuxhaven gestiegen

15.10.2019

KREIS CUXHAVEN. Wer zwischen Arbeits- und Wohnort täglich viele Kilometer zurücklegen muss, tut das nicht gern. Viel zu oft haben Berufspendler allerdings keine andere Wahl.