Der 24-Jährige kam in ein Krankenhaus, überlebte die Tat aber nicht. Symbolfoto: Jansen
Blaulicht

Mann stirbt nach Messerstecherei in Cuxhaven

15.03.2019

CUXHAVEN. Ein 24-Jähriger wurde am Donnerstagabend in Cuxhaven niedergestochen. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Wer der Täter ist, ist bislang unklar.

Ein Unbekannter habe den jungen Mann gegen 22.20 Uhr auf offener Straße niedergestochen, teilt die Polizei Cuxhaven mit. Das Opfer sei kurz darauf in einer Klinik seinen Verletzungen erlegen. Dabei handelt es sich nach Polizeiangaben um einen in Cuxhaven lebenden Syrer.

Die Tat ereignete sich in der Brahmsstraße in Höhe der Einmündung zur Regerstraße. Wie es dazu kam, sei laut einer Polizeisprecherin bislang unklar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei ein vorausgegangener Streit nicht auszuschließen.

Nun sucht die Polizei nach dem Täter - und hat erste Hinweise. Die Beamten beschreiben den Messerstecher als sportlich-schlanken, etwa 1,70 bis 1,75 großen Mann. Er soll dunkel gekleidet gewesen sein. Zeugen melden sich bei der Polizei in Cuxhaven unter Telefon (0 47 21) 57 30.

Eine Mordkommission ist eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft Stade ist eingeschaltet.

Mehr Hintergrund-Infos gibt es hier.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Weitere Infos gibt es hier.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Weihnachtsgeschäft

Verbraucherzentrale warnt Cuxhavener vor Betrugsversuchen beim Online-Shopping

von Maren Reese-Winne | 08.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Je knapper die Ware, desto verlockender ist der Klick, wenn der begehrte Artikel dann doch irgendwo im Internet erhältlich ist. Doch auch im Kreis Cuxhaven sind User damit schon auf den Bauch gefallen.

Stadt hofft auf Fördermittel

Neue Pläne für Cuxhavener Innenstadt: Aufenthaltsqualität soll gesteigert werden

von Jens Potschka | 07.12.2021

CUXHAVEN. Etwas sperrig kommt er schon daher, der Projekttitel "Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus". Doch hinter diesem Namen verbirgt sich eine vielversprechende Chance für die Stadt Cuxhaven. Die Rede ist von der "innerstädtischen Achse".

Hospitalisierungsrate

Kreis Cuxhaven: Corona-Warnstufe eins rückt wieder in Sicht

von Laura Bohlmann-Drammeh | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Hospitalisierungsrate in Niedersachsen ist seit zwei Tagen unter dem Schwellenwert von 6. Das könnte Auswirkungen auf die Corona-Regeln im Kreis Cuxhaven haben. 

City Center

Corona: "Impflokal" in Cuxhaven nimmt die nächste Hürde

von Laura Bohlmann-Drammeh | 07.12.2021

CUXHAVEN. Das "Impflokal" im Cuxhavener City Center hat die nächste Hürde genommen: Der Mietvertrag ist unterschrieben. Bis zur ersten Impfung in der Innenstadt in Cuxhaven dauert es aber noch.