Ein Großaufgebot der Polizei begleitete die Demonstration einiger Querdenker in Cuxhaven. Foto: Reese-Winne
Corona im Kreis Cuxhaven

Maskenverweigerer in Cuxhaven: Kinder bei Demo bewusst vorgeschoben

von Maren Reese-Winne | 12.04.2021

CUXHAVEN. Die nicht angemeldete Demo von Maskenverweigerern am Sonntag im Cuxhavener Stadtzentrum zieht weiter ihre Kreise. Auch Kinder sollen gegen angebliche "Polizeigewalt" demonstriert haben.

Der Großeinsatz mit mehr als zehn Polizeifahrzeugen unter anderem in der Deichstraße und am Schleusenpriel war nicht zu übersehen. Die Gruppe war mit Plakaten...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Vor Amtsgericht Cuxhaven

Waffe bei Mann in Cuxhaven gefunden: Verteidiger sieht kein Problem

von Denice May | 24.09.2021

CUXHAVEN. Fällt eine funktionsuntüchtige Waffe unter das Waffengesetz? Über diese Frage herrschte vor dem Amtsgericht Cuxhaven Uneinigkeit.

Wolfsmanagement

Cuxhavener Wolfsberater rechnen mit Änderungen

von Wiebke Kramp | 24.09.2021

KREIS CUXAVEN Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies verändert das Wolfsmanagement. Das hat auch Auswirkungen auf die vier Wolfsberater, die im Landkreis Cuxhaven tätig sind.

Verordnung

Corona-Warnstufen auf und ab in Cuxhaven: Kuriose Zählweise verwirrt

von Laura Bohlmann-Drammeh | 23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Seit Donnerstag gilt die Warnstufe im Landkreis Cuxhaven nicht mehr, weil die Inzidenz von Dienstag aus gesehen seit fünf Tagen unter 50 lag. Tatsächlich lag sie am Sonntag bei 52,3. Doch für die Warnstufenberechnung ist das irrelevant.

Bundestagswahl

Bundestagswahl 2021: Cuxhaven stellt neuen Briefwahl-Rekord auf

von Maren Reese-Winne | 23.09.2021

CUXHAVEN. Am Sonntag ist Bundestagswahl - und in der Stadt Cuxhaven gab es einen neuen Rekord bei den Briefwahl-Anträgen. Zudem gibt es gegenüber der Kommunalwahl vor zwei Wochen einen gravierenden Unterschied.