Die Kinder der Grundschule Neuhaus sangen bei der Verleihung des Nachhaltigkeitspreises der Stiftung Bildung in Berlin Lieder aus ihrem Musical "Müllpiraten". Foto: GS Neuhaus
"Müllpiraten"

Mit Umweltmusical: Grundschule Neuhaus erhält Nachhaltigkeitspreis

17.12.2019

NEUHAUS. Jubel in der Grundschule Neuhaus: Mit ihrem Umweltmusical "Müllpiraten" haben die Kinder den Nachhaltigkeitspreis gewonnen.

Piraten als Umweltsünder

Junge Piraten werfen den Müll, der sich an Bord ihres Piratenschiffes sammelt, zu Beginn des Stücks einfach über Bord ins Meer. Immer häufiger bemerken sie, dass sich Müll in ihren Fischernetzen sammelt. Zudem lernen sie einen Wal kennen, der wütend auf die Piraten ist, weil er so viel Müll geschluckt hat. Das ist der Inhalt des Musicals "Müllpiraten".

Requisiten recycelt

Alle Requisiten waren recycelt, das Piratenschiff bestand aus Karton und der Wal aus Pappmaschee. Nach den Aufführungen wurde das Piratenschiff zur Mülltrenn-Station im Foyer der Schule.

Für Projekte ausgezeichnet

Nun hat die Stiftung Bildung dieses und andere nachhaltige Projekte der Grundschule Neuhaus ausgezeichnet. Eine Delegation der Schule war zur Preisverleihung nach Berlin gefahren. Vor annähernd 300 Gästen, der Schirmherrin der Stiftung Bildung, Gesine Schwan, und der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, hielt Mitri Sirin, Moderator des ZDF-Morgenmagazins, die Laudatio und rief die Grundschule Neuhaus auf die Bühne.

Weiteres Highlight bei der Verleihung

Der Preis, der mit 5000 Euro dotiert ist, sei eine schöne Belohnung für die Projekte im Bereich der Umweltbildung und eine Motivation, so weiterzumachen, so Schulleiterin Doris Henningson. Durch den Ausfall des Musikers bei der Verleihung ergab sich für die Neuhäuser ein weiteres Highlight. Sie durften Lieder aus dem Musical auf der Bühne aufführen.

Was die Schule sonst so alles macht

Doch das Musical war nicht das einzige Projekt, das die Mitarbeiter der Grundschule Neuhaus in den letzten Jahren durchgeführt haben. Gemeinsam mit dem Förderverein und anderen Partnern wie dem Natureum versucht die Schule, plastikfrei und umweltfreundlich zu werden. Schulmaterial kann einzeln und unverpackt erworben werden, Einwegflaschen sind unerwünscht und auch der Gebrauch von Plastikspielzeug wird kritisch reflektiert. Außerdem werden Projekttage zum Thema Umwelt abgehalten.

Neuhäuser als Fernsehstars

Kürzlich war auch ein japanisches Fernsehteam zu Gast, um über die Schule einen Film zu drehen. Es ging um das Thema "Vermeidung von Plastikmüll" - denn darin sind die Neuhäuser ganz groß. (pw)

CNV-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Schützensport

Lamstedter Schützenfest wird wegen Corona im Internet gefeiert

07.07.2020

LAMSTEDT. "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten", heißt es in einem Stimmungs- und Bierzeltklassiker. "Und das Feiern schon gar nicht"...

Uneinsichtiges Verhalten

Beinahe B73-Unfall: Fahrer überholt Polizei-Autos - trotz Gegenverkehrs

07.07.2020

CADENBERGE. Das hätte auch in die Hose gehen können: Ein 62-Jähriger hat sich und andere Verkehrsteilnehmer auf der B73 in Cadenberge in Gefahr gebracht.

Schafzüchter verzweifelt

Ärger über Hunde und Radfahrer: Werden Hadelns Deiche gesperrt?

von Thomas Sassen | 07.07.2020

ALTENBRUCH/OTTERNDORF. Der Deichverband denkt über eine Sperrung der Hadler Deiche nach. Radfahrer und Hundehalter bereiten zunehmend Probleme.

Bildung

Kreis Cuxhaven: Schul-Expedition in den Kuhstall

von Wiebke Kramp | 06.07.2020

KREIS CUXHAVEN. "Was schätzt Ihr, wieviel Liter Wasser eine Kuh am Tag trinkt?"