Planung für Baugebiet östlich der Marinebahn

21.06.2000

Ortsrat Altenwalde sieht noch Beratungsbedarf / Rund 70 Bauplätze?

mr. - Die Erschließung der Felder östlich der Marinebahn in Altenwalde als Wohngebiet - verbunden mit dem Ausbau der Straße - ist wieder aktuell. Pläne existieren seit Jahren, am Montag diskutierte der Ortsrat Altenwalde über einen möglichen städtebaulichen Vertrag zur Überplanung und Erschließung des Gebietes. Dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zum Abschluss des städtebaulichen Vertrags mit der Firma Plambeck ContraCon mochte der Ortsrat jedoch am Montag noch nicht zustimmen. Die Vorlage hatten die Lokalpolitiker erst kurz vor der Sitzung erhalten. Bei einem schnellen Weg durch die Ausschüsse, so begründete Stadtbaurat Eckart Klein die Eile, könne möglicherweise bereits in der Sommerpause mit weiteren Planungen begonnen werden. Bereits heute ist die Vorlage Thema im Bauausschuss. Schon vor Jahren hatte sich der Ortsrat einstimmig für eine Erschließung dieses Gebietes zu Wohnzwecken ausgesprochen. Es geht um die Fläche zwischen dem Neubaugebiet Alex-Kirchhof-Weg und Oxter Weg, zur Zeit ein riesiger Maisacker.Die Firma Plambeck ContraCon hat im Mai dieses Jahres die Stadt um den Abschluss des städtebaulichen Vertrages und die Überplanung und Erschließung gebeten. Dieses hatte der Verwaltungsausschuss bereits 1998 beschlossen, und zwar für einen Zeitpunkt nach der Abwicklung des Baugebiets "Südwestlich Gammenteil" in Altenbruch.Wichtig ist, dass in diesem Zusammenhang auch endlich die Marinebahn ausgebaut wird", betonte Ortsbürgermeister Wolfgang Geiger und traf dabei auf die Zustimmung

des Stadtbaurats. Der Erschließungsträger solle sich auch um die Abrechnung mit den bereits auf der westlichen Seite der Marinebahn wohnenden Hausbesitzer

kümmern, so Klein. In östlicher Richtung müsse ein breiter Grünstreifen als Ausgleichsfläche und "grüner Ortsrand" vorgesehen werden, was die Ortsratsmitglieder mit Erleichterung aufnahmen. Sie machten deutlich, dass sich ein Baugebiet von größeren Ausmaßen nicht harmonisch in die Struktur Altenwaldes einpassen würde.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)