An dem Vorbereitungsworkshop in der Oberndorfer Holzwerkstatt Bungard nahmen auch aus Deutschland und Syrien stammende Schülerinnen begeistert teil. Foto: Kramp
Gesellschaft

Schüler helfen mit: Neues Denkmal für Cadenberge

von Wiebke Kramp | 04.11.2019

CADENBERGE/OBERNDORF. Uli Beushausen, Pastor Bert Hitzegrad, Lehrerin Barbara de Vries und Kunstpädagoge Michael Bungard haben bei diesem Workshop am Wochenende in der Holzwerkstatt in Oberndorf ein großes Ziel vor Augen.

Um einen Ort der Erinnerung an die vielen Opfer, die auf der Flucht sterben, entsteht in Cadenberge auf dem Kirchengelände ein neues Denkmal.

Die Bürgerinitiative "Cadenberge hilft" hat sich dafür mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Nicolai, der Oberschule Cadenberge sowie dem Kunstpädagogen zusammen getan. Es soll dem Gedenken der vielen Menschen dienen, die weltweit versuchten, sich in Sicherheit zu bringen und dabei ihr Leben lassen mussten. Erinnert wird hier an deutsche Flüchtlinge, die als Folge der Kriegswirren des 2. Weltkrieges fliehen mussten und starben ebenso wie den Bootsflüchtlingen, die auf der Überfahrt im Mittelmeer ertrinken.

Bei der Erstellung sind Schülerinnen und Schüler der Oberschule Am Dobrock in Cadenberge eingebunden. In einer AG erschaffen sie zusammen mit dem Künstler einen Teil des Denkmals. An Projekttagen lernten Realschülerinnen der 7. bis 9. Klasse in Bungards Oberndorfer Werkstatt unter fachkundiger Anleitung die Grundlagen der Holzbearbeitung.

Spenden

"Cadenberge hilft" ist eine Bürgerinitiative, die sich für alle Bürgerinnen und Bürger in Cadenberge engagiert, besonders für die Integration der in der Region lebenden Flüchtlinge.

Spenden für das Projekt sind erwünscht an: Kirchengemeinde Cadenberge, IBAN: DE 0629 2500 0001 1001 1422 bei der Elbe-Weser-Sparkasse. Spender vermerken zwecks Zuordnung als Verwendungszweck: Denkmal 8000103.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Musik

Benefiz-Konzert in Cadenberge: Junge Ukrainerin singt in der Kirche von Heimat und Krieg

von Christian Mangels | 07.07.2022

CADENBERGE. Das 13-jähriges Gesangstalent Kseniia Reznytkska aus der Ukraine tritt am Sonnabend beim Benefizkonzert in der St.-Nicolai-Kirche auf.

Blaulicht

Millionenschaden nach Großbrand in Nordleda: Halle steht lichterloh in Flammen

07.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Eine Halle, die zu einem Heu-Betrieb gehört, steht seit Donnerstagnachmittag lichterloh in Flammen. Die Feuerwehren sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Kreistag tagt Donnerstag

Kreis-Dezernent Friedhelm Ottens muss Posten beim Krankenhaus in Otterndorf abgeben

06.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Erster Kreisrat Friedhelm Ottens muss sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender des Krankenhauses Land Hadeln in Otterndorf abgeben. Landrat Kai-Uwe Bielefeld weist den Zusammenhang mit einem Schreiben zurück, das Ottens nicht zügig genug weitergeleitet haben soll.

Wofür wurde das Geld genutzt?

Spenden für Flutopfer: "Cuxland hilft" - auch ein Jahr danach noch

von Denice May | 06.07.2022

OTTERNDORF. Nach dem verheerenden Hochwasser in der Vulkaneifel sammelten die Cuxhavener Nachrichten und die Niederelbe-Zeitung sowie das DRK Cuxhaven/Hadeln Spendengelder. Nun gab es einen Nachschlag.