Das Lager wird von Mitarbeitern der Firma Stute Logistics organisiert. Hier werden die benötigten 56 000 Einzelteile, die einer Turbine verbaut werden, gesammelt und dann der Produktion zugeführt. Foto: Ulrich Wirrwa
Exporte ins Ausland

Siemens Gamesa: Turbinen aus Cuxhaven für den wachsenden Markt

von Thomas Sassen | 30.01.2020

CUXHAVEN. Der heimische Markt für neue Offshore-Windparks ist aufgrund einer verfehlten Energiepolitik der Bundesrepublik fast zusammengebrochen.

Deutschland ist gerade im Begriff seine technologische Vorreiterrolle aufs Spiel zu setzen. Und das in einem Markt der aufgrund der Klimabedrohung weltweit ungeahnte Potenziale aufweist. Die Siemens Gamesa Renewable Energy GmbH nutzt diese Chance.

Turbinen gehen ins Ausland

Die im Cuxhavener Werk produzierten Turbinen werden derzeit ausschließlich ins Ausland exportiert. Dabei habe man vor allem den wachsenden Markt in Asien und den USA im Blick.

Auftragsvolumen: 25 Milliarden Euro

Über die Perspektiven berichteten am Mittwoch im Rahmen einer Werksführung der Vertriebschef Christoph Hellwig. Die seit Oktober vergangenen Jahres in Cuxhaven in Serie produzierte 8- Megawatt-Anlage habe sich als Verkaufsschlager entpuppt. Nach derzeitiger Auftragslage sei das Werk für die nächsten zweieinhalb Jahre ausgelastet. Auftragsvolumen: 25 Milliarden Euro.

Wie viele Mitarbeiter der Konzern derzeit beschäftigt und welche besonderen Eindrücke die Journalisten beim Werksrundgang in Cuxhaven erhielten, lesen Sie am Donnerstag, 30. Januar, in den Print- sowie Onlineausgaben (Smart+) der Cuxhavener Nachrichten und Niederelbe-Zeitung.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.


CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Thomas Sassen

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tsassen@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kurzarbeit verlängert

Flugzeugbauer: Kündigungen bei Airbus sind vom Tisch

von Redaktion | 04.03.2021

NORDDEUTSCHLAND. Bei Airbus in Deutschland wird es laut Konzernbetriebsrat keine betriebsbedingten Kündigungen geben. «Die Kündigungen sind vom Tisch», teilte der Betriebsrat am Donnerstag mit.

Arbeitsmarkt

Kreis Cuxhaven: Arbeitslosigkeit steigt erneut leicht an

von Redaktion | 02.03.2021

KREIS CUXHAVEN. Wie schon seit Jahresbeginn ist die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade im Februar weiter angestiegen. Es waren 18.035 Personen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote betrug 5,8 Prozent.

Wirtschaft

Profiteur aus Bremerhaven: Shutdown treibt das Geschäft von Frosta an

von Redaktion | 25.02.2021

BREMERHAVEN. Mehr Hühnerfrikassee oder Fisch aus der Truhe - das von Corona erzwungene Kochen zuhause hat dem Tiefkühlkosthersteller Frosta 2020 einen höheren Umsatz beschert.

Bilanz

Corona-Jahr überstanden: Volksbank Stade-Cuxhaven weiter im Aufwind

von Ulrich Rohde | 21.02.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Volksbank Stade-Cuxhaven zieht für das Corona-Krisenjahr eine positive Bilanz. "Wir sind gut durch die Krise gekommen und haben unsere Kunden in dieser schwierigen Zeit begleitet", stellt Vorstand Henning Porth fest.